Chancen durch Solarenergie, Solarthermie und Photovoltaik!

Veranstaltungen


Erhard Renz (Bürstadt)

Die Neckarauer SPD hat sich die Fragen zur zukunftsgerechten Energieversorgung zum Programm gemacht und möchte die Diskussion über erneuerbare Energien mit einem profunden Kenner der Solarenergie fortsetzen.
In der traditionellen Informationsreihe „Jour fixe“ wird Erhard Renz von Metropolsolar das Publikum am 28. Januar 2009 im Neckarauer Volkshaus um 19.30 Uhr über die Chancen durch Solarenergie informieren.

Dabei wird Herr Renz nicht nur über die globalen Potentiale der Solarenergie sprechen, sondern auch über die vielfältigem Möglichkeiten für Mannheim, auf diese Weise fossile Energie und damit auch CO2 Emissionen einzusparen. Fast jeder Bürger/-in kann einen Beitrag leisten, entweder über Solarthermie und/oder Photovoltaik die lokale Umweltbilanz zu verbessern.

Im Mittelpunkt der Informations- und Diskussionsveranstaltung steht, in welchem Umfang in Mannheim diese Energieformen bereits genutzt werden und wie sie sinnvoll und effizient bei den aktuellen politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen weiter vorangebracht werden können. Verschiedene staatliche Förderprogramme wie das Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) setzen starke Anreize die Energiewende auch privat umzusetzen. Umweltaspekte aber auch technische, planerische Probleme sowie ökonomische Gesichtspunkte werden adressiert. Ergänzend dazu wird Dr. Ralf Gronych (SPD Neckarau) beispielhaft sein Photovoltaik-Projekt von 4.2 KWp mit informativen Details vorstellen.
Im Hinblick auf die Bedrohungen durch den globalen Klimawandels ist die Sonnenergie ein unerschöpfliches Geschenk des Himmels. Als Klimaretter Nr. 1 wird die stärkere Nutzung von erneuerbaren Energiequellen, vor allem des Kraftwerks Sonne, ein „absolutes Muss“ sein, um die Lebensqualität zu erhalten oder zu verbessern. Technische Innovation, Information, politischer Wille und die Bereitschaft der Bürger sind dazu Vorraussetzungen. Der Jour fixe der SPD will dazu beitragen.

Die Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtbezirk, sowie alle an Umweltfragen Interessierte sind zu dieser attraktiven Info-Veranstaltung herzlich eingeladen.

Dr. Ralf Gronych (SPD Mannheim-Neckarau)

 
 
 

Downloads

Bezirksbeirat

Gemeinderat

Wahlprogramme

 

Counter

Besucher:833753
Heute:22
Online:1
 

News

28.02.2015 09:49 Die Störerhaftung muss weg
Auch SPD-Netzwerkpolitiker sprechen sich für eine Abschaffung der Störerhaftung aus: Zur Debatte über einen Wegfall der Störerhaftung beim Betrieb von WLAN-Hotspots erklären der Vorsitzende der Medien- und Netzpolitischen Kommission der SPD, Marc Jan Eumann, sowie das für Netzpolitik zuständige Vorstandsmitglied Lars Klingbeil: “Die Digitalisierung aller Lebensbereiche schreitet mit dem Fortschritt der Informationstechnologien voran. Voraussetzung für

24.02.2015 19:39 Ein deutlicher Schritt in die falsche Richtung
Valentina Kerst, Sprecherin und Co-Vorsitzende von D64, Zentrum für digitalen Fortschritt, kritisiert den aktuellen Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Neuregelung der Störerhaftung bei offenen WLANs. Der netzpolitische Verein wertet den Entwurf als deutlichen Schritt in die falsche Richtung. –> weiterlesen

21.02.2015 11:20 Lieber FÜR Menschen als GEGEN irgendwas!
Im Zusammenhang mit dem Artikel zum Gesetzenwurf des “Digitale Gesellschaft e.V.” möchten wir die Initiative “freifunk.net” vorstellen. Dabei geht es um freie Kommunikation in digitalen Datennetzen und wird als öffentlich zugänglich, nicht kommerziell, im Besitz der Gemeinschaft und unzensiert verstanden. Freie Netze werden von immer mehr Menschen in Eigenregie aufgebaut und gewartet. Jeder Nutzer im

21.02.2015 10:53 Störerhaftung beseitigen
Der “Digitale Gesellschaft e.V.” hat einen Gesetzentwurf ausgearbeitet, der für die haftungsrechtliche Gleichstellung von normalen Bürgern sowie Gewerbetreibenden, die einen Internet-Zugang via WLAN anbieten, mit kommerziellen Internetprovidern gleichstellt. Damit sollen auch die “Mini-Provider” von der Haftungsfreiheit profitieren, die derzeit bereits für große Provider wie etwa T-Online gilt. So kann rechtlich sichergestellt werden, dass private Nutzer,

04.02.2015 10:05 Über eine unendliche Geschichte
In ihrem “Social Media Recht Blog” berichtet Rechtsanwältin Nina Diercks von der Kanzlei Dirks & Diercks Interessantes von Emails, SPAM, Abmahnungen, Unterlassungserklärungen, Vertragsstrafen und einer Weihnachtsfeier. Aber auch alle anderen Beiträge in diesem Blog verdienen unserer Meinung nach das Prädikat “besonders lesenswert” –> Hier lesen sie mehr

Ein Service von info.websozis.de