Chancen durch Solarenergie, Solarthermie und Photovoltaik!

Veranstaltungen


Erhard Renz (Bürstadt)

Die Neckarauer SPD hat sich die Fragen zur zukunftsgerechten Energieversorgung zum Programm gemacht und möchte die Diskussion über erneuerbare Energien mit einem profunden Kenner der Solarenergie fortsetzen.
In der traditionellen Informationsreihe „Jour fixe“ wird Erhard Renz von Metropolsolar das Publikum am 28. Januar 2009 im Neckarauer Volkshaus um 19.30 Uhr über die Chancen durch Solarenergie informieren.

Dabei wird Herr Renz nicht nur über die globalen Potentiale der Solarenergie sprechen, sondern auch über die vielfältigem Möglichkeiten für Mannheim, auf diese Weise fossile Energie und damit auch CO2 Emissionen einzusparen. Fast jeder Bürger/-in kann einen Beitrag leisten, entweder über Solarthermie und/oder Photovoltaik die lokale Umweltbilanz zu verbessern.

Im Mittelpunkt der Informations- und Diskussionsveranstaltung steht, in welchem Umfang in Mannheim diese Energieformen bereits genutzt werden und wie sie sinnvoll und effizient bei den aktuellen politischen und ökonomischen Rahmenbedingungen weiter vorangebracht werden können. Verschiedene staatliche Förderprogramme wie das Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) setzen starke Anreize die Energiewende auch privat umzusetzen. Umweltaspekte aber auch technische, planerische Probleme sowie ökonomische Gesichtspunkte werden adressiert. Ergänzend dazu wird Dr. Ralf Gronych (SPD Neckarau) beispielhaft sein Photovoltaik-Projekt von 4.2 KWp mit informativen Details vorstellen.
Im Hinblick auf die Bedrohungen durch den globalen Klimawandels ist die Sonnenergie ein unerschöpfliches Geschenk des Himmels. Als Klimaretter Nr. 1 wird die stärkere Nutzung von erneuerbaren Energiequellen, vor allem des Kraftwerks Sonne, ein „absolutes Muss“ sein, um die Lebensqualität zu erhalten oder zu verbessern. Technische Innovation, Information, politischer Wille und die Bereitschaft der Bürger sind dazu Vorraussetzungen. Der Jour fixe der SPD will dazu beitragen.

Die Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtbezirk, sowie alle an Umweltfragen Interessierte sind zu dieser attraktiven Info-Veranstaltung herzlich eingeladen.

Dr. Ralf Gronych (SPD Mannheim-Neckarau)

 
 
 

Downloads

Bezirksbeirat

Gemeinderat

Wahlprogramme

 

Counter

Besucher:714225
Heute:92
Online:2
 

News

20.08.2014 16:04 Digitale Agenda
Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion erläutert das “Arbeitsprogramm für eine umfassende Digitalisierungspolitik” Mit der Digitalen Agenda hat die Bundesregierung ein ambitioniertes Arbeitsprogramm und Eckpunkte einer umfassenden Digitalisierungspolitik vorgelegt, die jetzt in enger Abstimmung mit den Bundestagsfraktionen sowie unter Einbeziehung von Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft umgesetzt werden soll. Mehr bei spdfraktion.de

19.08.2014 09:32 Gesche Joost stellt prominent besetzten D64-Beirat vor
D64, Zentrum für Digitalen Fortschritt, beruft vier weitere Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Forschung in den Beirat. Der Verein sieht das als Bestätigung seiner zunehmenden Bedeutung als wichtige netzpolitische Denkfabrik in Deutschland. –> zum Artikel bei D64

18.08.2014 08:12 Trauer um Nobbi
Er war einer der Gründer der WebSozis vor über 11 Jahren und bis zum Ende ein Sozialdemokrat, der sich zwar auch über manche Entscheidung geärgert hat, aber seiner SPD und ihren Ideale und Zielen immer treu geblieben ist. Norbert Müschen aus Goch war stolz auf “sein Kind” und das was daraus geworden ist. Ein Ideen-

12.08.2014 07:38 Wir brauchen ein IT-Sicherheitsgesetz
Zum Thema schreibt Gerold Reichenbach MdB, als zuständiger Berichterstatter im Netzpolitik-Blog der SPD-Bundestagsfraktion: Internetdienstanbieter müssen Kundendaten auf ihren Servern besser schützen. Sichere Passwörter des Einzelnen können die Sicherungsmaßnahmen der Unternehmen nicht ersetzen. Wir brauchen darum dringend ein IT-Sicherheitsgesetz mit klaren Anforderungen und Meldepflichten. –> weiterlesen

18.07.2014 14:46 “Nichts gelernt aus dem Urteil zur Vorratsdatenspeicherung?”
Innerhalb von einer Woche hat Großbritannien das Notstandgesetz DRIP (Data Retention and Investigatory Powers Bill) beschlossen, das am Freitag nach Unterzeichnung der Queen mit sofortiger Wirkung in Kraft getreten ist. Birgit Sippel, innenpolitische Sprecherin der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament ist schockiert: „Es kann nicht sein, dass so eine Gesetzgebung im Zeitraffer durchgewunken wird, wo

Ein Service von info.websozis.de

 

30.08.2014, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Radtour auf den Spuren des Widerstandes im Mannheimer Süden Treffpunkt: 10 Uhr Marktplatz Neckarau