SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

 

Lebhafte Diskussion bei der Neckarauer SPD zum Ausgang der Bundestagswahl

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

Mitgliederversammlung im Volkshaus

Zahlreiche Mitglieder des SPD-Ortsvereins Neckarau-Almenhof-Niederfeld waren zur Mitgliederversammlung ins Volkshaus gekommen, um den Ausgang der Bundestagswahl zu diskutieren. Die SPD hatte 5,2 Prozent verloren und insgesamt nur 20,5 Prozent erreicht.

 

Im Einführungsvortrag hatten Mathias Kohler und Volker Petry die Wahlergebnisse dargestellt. Von den bundesweit 299 Wahlkreisen ging - bis auf neun Wahlkreisen im Osten - das Direktmandat entweder an die CDU/CSU (231 mal) oder an die SPD (59 mal).Vor diesem Hintergrund wurden Erststimmen an die Kandidaten der Grünen oder der Linken verschenkt. In Mannheim lag der Unterschied zwischen Stefan Rebmann und dem CDU-Kandidaten bei nur 2.014 Stimmen. Herr Schick von den Grünen und Frau Akbulut von den Linken erzielten zusammen knapp 30.000 Erststimmen. Wäre nur ein kleiner Teil dieser Stimmen an Stefan Rebmann gegangen, könnte er Mannheim weiterhin im Bundestag vertreten.

Sehr unzufrieden waren die Ortsvereinsmitglieder mit dem schlechten Listenplatz 20 von Stefan Rebmann, obwohl die Mannheimer SPD, wie auch in vielen Wahlen zuvor mit Abstand das beste Wahlergebnis für die SPD in Baden-Württemberg erreicht hatte.

 

Im Stadtbezirk Neckarau war der Vorsprung des CDU-Kandidaten bei den Erststimmen äußerst knapp. Es haben 367 Erststimmen gefehlt, um eine Mehrheit des SPD-Direktkandidaten zu erreichen. In den 15 Neckarauer Wahlbezirken erzielte Stefan Rebmann in 11 Wahlbezirken (der Schiller-, Almenhof- und Wilhelm-Wundt-Schule) die Mehrheit. Nur in den vier Wahlbezirken des Mollgymnasiums und bei den Briefwählern erreichte Herr Löbel eine Mehrheit.

 

Einig war man sich in der Mitgliederversammlung, dass es eine breit angelegte Debatte innerhalb der SPD über ihre inhaltliche, personelle und organisatorische Erneuerung geben muss. Auch der Wahlkampf des Ortsvereins wird kritisch betrachtet werden. Im Vorfeld der Bundestagswahl hatte man sich entschieden, einen Schwerpunkt auf die Begegnung des Kandidaten Stefan Rebmann mit den Menschen im Stadtbezirk zu legen.

 

Der SPD-Ortsverein wird weiterhin politische Veranstaltungen und Aktivitäten zu kommunalpolitischen und verstärkt auch zu allgemein politischen Fragen durchführen und weiterhin engagiert an der erfolgreichen Umsetzung seines 10-Punkte-Programms für Neckarau-Almenhof-Niederfeld arbeiten. Der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern wird verstärkt werden. Der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld ist nicht nur zu Wahlzeiten sondern durchgehend aktiv und mit Themen und Personen präsent.

 

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Veranstaltungen

Stoch
 

Downloads

Newsletter

Ortsverein

Resolution

Stadteilzeitung

Wahlprogramme

 

News

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

12.12.2017 14:11 Glyphosat – Ausstieg schnellstmöglich und endgültig
Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. „Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und

11.12.2017 14:13 Schwangerschaftsabbruch: Ärztinnen und Ärzte nicht kriminalisieren
Der Schwangerschaftsabbruch ist eine medizinische Leistung für Frauen in einer Notlage. Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Gießen ist für die SPD-Bundestagsfraktion aber klar: Der § 219a des Strafgesetzbuches kriminalisiert Ärztinnen und Ärzte, selbst wenn sie nur über die angebotene Leistung Auskunft geben. Die SPD-Fraktion hat deshalb einen Gesetzentwurf erarbeitet, der die Abschaffung dieses Paragrafen vorsieht,

08.12.2017 11:47 Dietmar Nietan zum Schatzmeister wiedergewählt
Dietmar Nietan wurde am 08.12.2017 auf dem Ordentlichen SPD-Bundesparteitag in Berlin zum Schatzmeister der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands wiedergewählt.   Wahlergebnis Dietmar Nietan:   Abgegebene Stimmen 568   davon gültige Stimmen 563   Ja-Stimmen 521 (92,54 %)   Nein-Stimmen 34   Enthaltungen 8

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:1075664
Heute:17
Online:2