SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

SPD WILL MARKTPLATZ NECKARAU AUFWERTEN.
Stadtrat Dr. Bernhard Boll

Der Marktplatz Neckarau befindet sich in einem desolaten Zustand. Die SPD will den Platz umfassend umbauen und auch die Bürger an der Gestaltung beteiligen.

„Der Zustand und die Verkehrsituation des Platzes haben sich während der jüngsten Vergangenheit so sehr verschlechtert, dass kleinere Verschönerungsmaßnahmen nicht mehr ausreichend sind. Wir wollen deshalb von der Stadt eine Machbarkeitsstudie und ein Konzept für eine komplette Neugestaltung des Platzes vorgelegt bekommen, damit der Marktplatz die Qualität zurückerhält, die Neckarau verdient.“ sagt Bernhard Boll, Sprecher der SPD für den Stadtteil Neckarau.

 
SEIT 100 JAHREN UNSER ZIEL: BILDUNG FÜR ALLE!

Am 21./22.04.1919 wurde die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Lehrer und Lehrerinnen gegründet, die Vorgängerorganisation der heutigen Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) in der SPD. Wir laden alle Bildungsinteressierten deshalb ganz herzlich zur AfB-Jubiläumsfeier ein:

100 Jahre AfB:  Samstag, 9. November 2019 im Fröbel-Seminar, MA-Lindenhof, Rennershofstraße 2

Die Veranstaltung startet an diesem Tag um 13.00 Uhr mit Workshops zu den Themen "Frühkindliche Bildung", "Digitalisierung" und "Welche Lehrkräfte braucht das Land?". Ab 15.00 Uhr findet dann ein Festakt u.a. mit Edelgard Bulmahn, Bundesministerin a.D. und Andreas Stoch, Landes- und Fraktionsvorsitzender, Kultusminister a.D. statt.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie begrüßen dürfen. Anmeldung bitte bei Frau Sabine Leber-Hoischen E-Mail: fam4hoischen@aol.com

 
KLIMAPAKET DER BUNDESREGIERUNG: EIN NACHHALTIGER BEITRAG GEGEN DIE KLIMAKATASTROPHE?

Katja Mast MdB, stellv. SPD-Fraktionsvorsitzende kommt am kommenden Mittwoch, 9. Oktober um 19 Uhr ins Volkshaus in Mannheim-Neckarau, Rheingoldstraße 47.

Am kommenden Mittwoch verabschiedet das schwarz-rote Bundeskabinett das Klimapaket über das heftig gestritten wird. Ist dieses Klimapaket tatsächlich ein nachhaltiger Beitrag zur Erreichung der Klimaziele, für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel?

„Was wir hier tun, sichert Arbeitsplätze“, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz nach der Einigung im Klimakabinett auf ein umfangreiches Klimapaket. Mit diesem Maßnahmenpaket sollen die für die Bundesrepublik verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 erreicht werden.

 
HANNIBAL IM LÄNDLE: RECHTE SCHATTENNETZWERKE IN POLIZEI UND BUNDESWEHR

Mittwoch, 23. Oktober 2019 um 19 Uhr im Eintanzhaus Mannheim, G 4,4

Referentin: taz-Reporterin Christina Schmidt

Er war der Kopf eines bundesweiten konspirativen Chat-Netzwerkes, Elitesoldat beim Kommando Spezialkräfte - und Auskunftsperson für den Militärischen Abschirmdienst. Seine Chatname: Hannibal. Mit aufwendigen Recherchen hat ein Team der taz ein bundesweites Netzwerk aus Preppern und Staatsbediensteten rekonstruiert, das bis in die Bundeswehr, Polizei und den Verfassungsschutz hineinreicht.

Die Recherchen der taz zum Hannibal-Komplex dauern seit mehr als zwei Jahren an und führen in Verfassungsschutzbehörden und Bundeswehr hinein; hinaus aufs Land zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg, auf Facebook-Profile philippinischer Politiker und in Instagram-Chats deutscher Verschwörer.

 
HERBSTFEST AUF DER STREUOBSTWIESE RHEINAU

Zum Tag der Deutschen Einheit lädt der SPD-Ortsverein Rheinau am 3. Oktober 2019 auf die Streuobstwiese unweit des Parkplatzes am Wasserwerk Rheinau ein. Ab 14 Uhr findet dort ein Fest für alle Bürgerinnen und Bürger statt, bei dem der Austausch und das Gespräch im Mittelpunkt stehen.

Neuer Wein und selbst gebackener Zwiebelkuchen bieten dafür den richtigen Rahmen, aber auch andere Getränke gibt es gegen eine Spende in die Kasse des Ortsvereins, der von Genossinnen und Genossen aus Seckenheim, Friedrichsfeld und Neckarau unterstützt wird. Mit dabei wird auch der Imker des Mannheimer Stadthonigs sein, der auf der Streuobstwiese mehrere Bienenstöcke betreibt.

 
LEIDER KEINE DURCHGEHENDE SPUNDWAND AM RHEINDAMM

Der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Boris Weirauch hatte sich an den grünen Umweltstaatssekretär Dr. André Baumann gewandt und darum gebeten, das sogenannte BIG-Gutachten zur Baumerhaltung in das Planfeststellungsverfahren zur Dammertüchtigung einfließen zu lassen. Baumann versicherte nun Weirauch in seiner schriftlichen Antwort, dass das Ministerium das Gutachten entsprechend auswerten wird.

Hoffnung auf eine Alternative zur großflächigen Rodung macht der grüne Staatssekretär dem SPD-Abgeordneten indes wenig: „Der Vorschlag des BIG kann nur bedingt aufgegriffen werden, da entsprechend den Alternativvorschlägen eine Hochwasserschutzwand zwar die Anforderungen an die Statik erfüllt, die Dammverteidigung im Hochwasserfall aber nicht gewährleistet werden kann.“

 
ZWEI NEUE BÄUME AUF DEM NECKARAUER MARKTPLATZ

Erfolgreicher Antrag der SPD-Bezirksbeiräte

Seit einigen Jahren befinden sich der auf dem Neckarauer Marktplatz zwischen Apotheke und Toilette zwei freie Baumscheiben. An den Stellen standen vor Jahren Bäume. Eine Wiederbepflanzung war nicht erfolgt.

Deswegen haben die Bezirksbeiräte der SPD beantragt, durch die Stadtverwaltung zu prüfen, ob an den Stellen der beiden freien Baumscheiben auf dem Marktplatz Neckarau wieder Bäume gepflanzt werden können. Seitens der Stadt sollte alles unternommen werden, um an dieser markanten Stelle wieder Bäume zu setzen. Der Antrag fand im Bezirksbeirat Zustimmung.

 
HELMUT WETZEL ZUM 80. GEBURTSTAG

Am 7. September feiert Altstadtrat Christian Helmut Wetzel seinen 80. Geburtstag. Sein Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld und die Mannheimer SPD gratulieren ihm sehr herzlich.

Helmut Wetzel wurde 1939 in Mannheim geboren, ist im Waldhof aufgewachsen und lebt seit 1966 in Neckarau. Helmut Wetzel ist mit Ursula Wetzel verheiratet, hat zwei Kinder und drei Enkel.

Nach Abschluss der Volksschule in Mannheim-Waldhof machte er eine Ausbildung zum Starkstromelektriker bei der Zellstofffabrik Waldhof, jetzt SCA HYGIENE PRODUCTS GmbH. Anschließend arbeitete er als Schicht-Betriebselektriker bei ZEWA, dann als Elektromonteur bei Brown, Boveri & Co. (BBC), heute Asea Brown Boveri AG, in Mannheim-Käfertal.

 
DANKESCHÖN-FEIER FÜR MARIANNE BADE
Ehemalige Stadträte Karin Steffan, Helmut Wetzel, Marianne Bade und Stadtrat Bernhard Boll.

Marianne Bade war 25 Jahre (von 1994 bis Juli 2019) Mitglied im Gemeinderat der Stadt Mannheim. Sie war Fraktionssprecherin für Arbeit, Soziales und Inklusion und einige Jahre auch stellv. Fraktionsvorsitzende. Bei ihrer Wiederwahl 2014 erreichte sie das höchste Stimmenergebnis aller Bewerber*innen um einen Sitz im Gemeinderat.

 
SPD-ORTSVEREIN BEDAUERT VERSEHENTLICHES ABSPIELEN EINES NAZILIEDES

Der SPD-Ortsvereins Neckarau-Almenhof-Niederfeld entschuldigt sich mit großem Bedauern bei den Gästen des Sommerfestes am letzten Samstag im Bebelpark, weil zeitweise ein Nazi-Lied gespielt wurde, das auf keinen Fall hätte gespielt werden dürfen.

Es wurden Lieder aus unterschiedlichen Musikrichtungen zwischen den Live-Auftritten gespielt, die über Video-Plattformen abgespielt wurden. Die Plattform schlägt automatisch weitere Filme vor, die dann abgespielt werden, soweit man nicht eingreift - in diesem Fall das unsägliche Nazi-Lied. Der DJ war kurzfristig nicht am Mischpult, um sich ein Getränk zu holen und realisierte nicht, um welches Lied es nicht handelt. Nachdem ein Mitglied aus dem Ortsverein das Lied erkannte, wurde umgehend reagiert und das Abspielen sofort gestoppt.

 

Counter

Besucher:1075666
Heute:37
Online:6