CHRONIK ÜBER DIE 150-JÄHRIGE GESCHICHTE DER MANNHEIMER SPD WIRD VORGESTELLT

Veröffentlicht am 08.04.2019 in Ankündigungen

2017 hatte die Mannheimer SPD im Rahmen einer großen Festveranstaltung in der Rheingoldhalle mit Martin Schulz ihr 150-jähriges Jubiläum gefeiert. In diesem Zusammenhang war auch die Idee entstanden, die 150-jährige Geschichte der Mannheimer Sozialdemokratie aufzuschreiben.

Dieser Aufgabe hatte sich eine ehrenamtliche Arbeitsgruppe unter der Leitung von Gerhard Heckmann gestellt. Das Projekt hatte angesichts des Umfangs länger gedauert als ursprünglich geplant war. Nach über zweijähriger Arbeit kann nunmehr die fast 200 Seiten umfassende Chronik der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Im ersten Teil der Chronik, für den Jenny Bernack die Feder geführt hatte, wird die über 150-jährige Geschichte von den Anfängen der Arbeiterbewegung in Mannheim bis zur aktuellen Arbeit der Mannheimer SPD beschrieben und den geschichtlichen Ereignissen der jeweiligen Zeit gegenüber gestellt. Daran schließt sich eine Übersicht der Wahlen in Mannheim - insbesondere der Gemeinderatswahlen - seit 1946 an. Im zweiten Teil des Buchs wurden unter der Federführung von Mathias Kohler Biographien von 220 Persönlichkeiten aus der Mannheimer SPD-Geschichte recherchiert. In der Arbeitsgruppe haben noch Dr. Norbert Egger, ehemaliger Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim, August Mehl und Walter Spannagel mitgearbeitet.

Die Chronik „150 Jahre Sozialdemokratie in Mannheim“ wird am kommenden Sonntag, den 14. April 2019 um 11 Uhr in die Klapsmühl' am Rathaus in D 6 vorgestellt. Nach der Begrüßung durch den SPD-Kreisvorsitzenden Dr. Stefan Fulst-Blei MdL wird Dr. Norbert Egger als Mitglied der Arbeitsgruppe den Arbeitsprozess zur Entstehung des Buches beschreiben. Sascha Binder MdL, Generalsekretär der SPD Baden Württemberg, wird die Geschichte der SPD mit den aktuellen politischen Herausforderungen, insbesondere im Bereich der Europa- und der Kommunalpolitik, verbinden. Danach gewähren Jenny Bernack und Mathias Kohler Einblicke in die Chronik. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Ralf Eisenhauer wird das Programm musikalisch umrahmen und das Kabarett Dusche spielt einen Sketch aus seinem Mannheim-Programm.

Der Eintritt zu dieser Festveranstaltung ist frei. Es wird jedoch unter der Telefonnummer 06221-12004 (SPD-Regionalzentrum) oder der E-Mail-Adresse kv.mannheim@spd.de um Anmeldung gebeten.

 
 

Wir danken allen Spender und Spenderinnen für die Tombola bei unserem diesjährigen Sommerfest!

Bernhard Boll Stadtrat für Neckarau, Almenhof &

http://www.bernhardboll.de

Downloads

Ortsverein

Wahlprogramme

News

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

03.01.2020 08:17 Das ändert sich 2020
Mehr Geld für Auszubildende, Familien, Rentnerinnen und Rentner – sowie günstigere Bahnfahrten für alle: Die Bundesregierung hat für 2020 viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland in diesem Jahr ändert. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick auf spd.de

30.12.2019 11:16 Wir trauern um Manfred Stolpe
Der erste Brandenburger Ministerpräsident nach der Wiedervereinigung, Manfred Stolpe, ist tot. Er starb in der Nacht zum Sonntag im Alter von 83 Jahren. SPD-Chef Norbert Walter-Borjans schrieb, Stolpes Tod mache ihn „sehr traurig“. „Mit ihm verlieren Deutschland, Brandenburg und die Sozialdemokratie eine prägende Persönlichkeit.“ Stolpe habe „wie kein anderer den Aufbau des Landes Brandenburg und

28.12.2019 22:19 Bärbel Bas zum Defizit der Krankenkassen
Bärbel Bas, stellvertretende SPD-Fraktionschefin, nimmt Stellung zum Defizit der Krankenkassen. „Krankenkassen sind keine Sparkassen, sondern bieten Service-Leistungen für ihre Versicherten. Im letzten Jahr hat es zahlreiche Verbesserungen für uns Versicherte gegeben: Mittels Terminservice-Gesetz werden Facharzttermine zeitnah vermittelt und Pflegeeinrichtungen bekommen mehr Personal – das kostet Geld. Es ist daher richtig, dass Rücklagen in Höhe von rund

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1075664
Heute:34
Online:2