CHRONIK ÜBER DIE 150-JÄHRIGE GESCHICHTE DER MANNHEIMER SPD WIRD VORGESTELLT

Veröffentlicht am 08.04.2019 in Ankündigungen

2017 hatte die Mannheimer SPD im Rahmen einer großen Festveranstaltung in der Rheingoldhalle mit Martin Schulz ihr 150-jähriges Jubiläum gefeiert. In diesem Zusammenhang war auch die Idee entstanden, die 150-jährige Geschichte der Mannheimer Sozialdemokratie aufzuschreiben.

Dieser Aufgabe hatte sich eine ehrenamtliche Arbeitsgruppe unter der Leitung von Gerhard Heckmann gestellt. Das Projekt hatte angesichts des Umfangs länger gedauert als ursprünglich geplant war. Nach über zweijähriger Arbeit kann nunmehr die fast 200 Seiten umfassende Chronik der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Im ersten Teil der Chronik, für den Jenny Bernack die Feder geführt hatte, wird die über 150-jährige Geschichte von den Anfängen der Arbeiterbewegung in Mannheim bis zur aktuellen Arbeit der Mannheimer SPD beschrieben und den geschichtlichen Ereignissen der jeweiligen Zeit gegenüber gestellt. Daran schließt sich eine Übersicht der Wahlen in Mannheim - insbesondere der Gemeinderatswahlen - seit 1946 an. Im zweiten Teil des Buchs wurden unter der Federführung von Mathias Kohler Biographien von 220 Persönlichkeiten aus der Mannheimer SPD-Geschichte recherchiert. In der Arbeitsgruppe haben noch Dr. Norbert Egger, ehemaliger Erster Bürgermeister der Stadt Mannheim, August Mehl und Walter Spannagel mitgearbeitet.

Die Chronik „150 Jahre Sozialdemokratie in Mannheim“ wird am kommenden Sonntag, den 14. April 2019 um 11 Uhr in die Klapsmühl' am Rathaus in D 6 vorgestellt. Nach der Begrüßung durch den SPD-Kreisvorsitzenden Dr. Stefan Fulst-Blei MdL wird Dr. Norbert Egger als Mitglied der Arbeitsgruppe den Arbeitsprozess zur Entstehung des Buches beschreiben. Sascha Binder MdL, Generalsekretär der SPD Baden Württemberg, wird die Geschichte der SPD mit den aktuellen politischen Herausforderungen, insbesondere im Bereich der Europa- und der Kommunalpolitik, verbinden. Danach gewähren Jenny Bernack und Mathias Kohler Einblicke in die Chronik. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Ralf Eisenhauer wird das Programm musikalisch umrahmen und das Kabarett Dusche spielt einen Sketch aus seinem Mannheim-Programm.

Der Eintritt zu dieser Festveranstaltung ist frei. Es wird jedoch unter der Telefonnummer 06221-12004 (SPD-Regionalzentrum) oder der E-Mail-Adresse kv.mannheim@spd.de um Anmeldung gebeten.

 
 

Wir danken allen Spender und Spenderinnen für die Tombola bei unserem diesjährigen Sommerfest!

Bernhard Boll Stadtrat für Neckarau, Almenhof &

http://www.bernhardboll.de

Downloads

Ortsverein

Wahlprogramme

News

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1075664
Heute:31
Online:1