SPD begrüßt den Ausbau von Krippenplätzen im Almenhof

Veröffentlicht am 03.02.2019 in Pressemitteilungen

Gemeinderatskandidat Dr. Boll begrüßt Krippenausbau im Almenhof

Stadt fördert das Bauprojekt Kindergarten Maria-Hilf mit 3,5 Mio

Der Gemeinderat der Stadt Mannheim wird in seiner Sitzung am 12. März darüber entscheiden, dass die Stadt Mannheim das Bauprojekt „Kindergarten Maria Hilf“ der katholischen Kirchengemeinde Mannheim-Südwest in der Karl-Blind-Straße 5 im Almenhof mit einem Betrag von 3,5 Mio. Euro fördert. Die entsprechende Vorberatung dazu findet am 7. Februar im Jugendhilfeausschuss statt.

Der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld und SPD-Bezirksbeirat Dr. Bernhard Boll begrüßen den damit verbundenen Ausbau des Krippenangebots um weitere 20 Plätze. Das Bauvorhaben der katholischen Kirchengemeinde Mannheim-Südwest dient dem Erhalt der fünf bestehenden Kindergartengruppen (mit 100 Plätzen) aus den Einrichtungen Maria-Hilf (Stadtteil: Almenhof, 3 Gruppen) und St. Josef (Stadtteil: Lindenhof, 2 Gruppen) und dem gleichzeitigen Ausbau des Betreuungsangebotes um zwei Krippengruppen (mit 20 Plätzen) sowie deren Umwandlung in Ganztagesplätze. Die zwei älteren - in sanierungsbedürftigen Objekten befindlichen - Kinderbetreuungsangebote der beiden Kirchengemeinden sollen in einer Einrichtung zusammengeführt werden, da die Sanierung sowie die beabsichtigte Erweiterung und der Weiterbetrieb von zwei Einrichtungen für den Träger wirtschaftlich nicht leistbar ist. Deswegen errichtet die katholische Kirche am Standort Maria-Hilf einen Ersatzbau um die Zusammenführung und Erweiterung des Angebots zu ermöglichen.

Sehr positiv sieht Bernhard Boll, der mit seiner Familie im Almenhof wohnt, dass bis zur Fertigstellung des Ersatzbaus weder im Stadtteil Almenhof noch im Stadtteil Lindenhof Betreuungsplätze wegfallen werden. Die Einrichtung am Standort St. Josef wird bis zur Fertigstellung des Ersatzbaus weiterbetrieben. Die derzeit am Standort Maria-Hilf untergebrachten Gruppen werden für die Bauzeit in das Gemeindehaus der kath. Kirchengemeinde umziehen. Eine Übergangslösung mit Containern ist nicht erforderlich. „Ich wünsche mir im Sinne der betroffenen Kinder und ihrer Familien, dass bald mit dem Neubau begonnen werden kann. Der Anteil der Kinder unter sechs Jahren in unserem Stadtbezirk ist im Vergleich zum Stadtgebiet überproportional gestiegen. Deswegen müssen für die Kinder in Neckarau, Almenhof und im Niederfeld zusätzliche bedarfsgerechte, gut qualifizierte Krippen- und Kindergartenplätze zur Verfügung gestellt werden.“

 
 

Wir danken allen Spender und Spenderinnen für die Tombola bei unserem diesjährigen Sommerfest!

Bernhard Boll Stadtrat für Neckarau, Almenhof &

http://www.bernhardboll.de

Downloads

Ortsverein

Wahlprogramme

News

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

19.02.2020 11:47 Kerstin Tack zu Grundrente
Die Grundrente kommt – und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. „Ein

17.02.2020 20:21 Bärbel Bas zur Bertelsmann-Studie / Gesetzliche Krankenversicherung
Die Krankenversicherung muss solidarisch finanziert werden Würden auch privat Versicherte in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen, würden deren Beiträge laut einer Studie drastisch sinken. SPD-Fraktionsvizin Bas macht deutlich, wo ihre Fraktion steht. „Die private Krankenversicherung kommt der gesetzlichen Krankenversicherung teuer zu stehen. Gerade die, die mehr verdienen, beteiligen sich nicht an der Solidargemeinschaft. Wir fordern daher schon

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1075664
Heute:6
Online:4