SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

SPD BEGRÜSST ELTERN-KIND-ZENTRUM

Veröffentlicht am 27.07.2020 in Pressemitteilungen

Bild: pixabay.com

Langer Einsatz für Eltern-Kind-Zentrum im Stadtbezirk Neckarau erfolgreich

In den städtischen Etatberatungen für die Haushaltsjahre 2020/2021 wurde insbesondere auf Antrag der SPD mehrheitlich die Errichtung eines 13. Eltern-Kind-Zentrums in Mannheim beschlossen. Die bestehenden Eltern-Kind-Zentren in Mannheim haben sich nach Einschätzung der SPD bewährt und sind im Sinne der Prävention ein gelingendes Angebot an Eltern mit kleinen Kindern.

Der Neckarauer Stadtrat Dr. Bernhard Boll betont die Bedeutung guter Sprachkenntnisse von Kindern. „Sie sind ein wichtiger Schlüssel zur Teilhabe und zur Bildungsgerechtigkeit. Deswegen haben wir in unserem Neckarauer Wahlprogramm gefordert, dass für Kinder mit einem besonderen Förderbedarf es Angebote innerhalb des Stadtbezirks geben muss. Aus diesem Grund setzen wir uns für ein Eltern-Kind-Zentrum in unserem Stadtbezirk ein.

„Endlich wird dem nachgekommen, was wir schon seit Jahren fordern“, freut sich die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Sabine Leber-Hoischen. „Die Förder-, Bildungs- und Beratungsleistungen der Zentren sind gerade für Familien in schwierigen Lebenssituationen eine wichtige Hilfe für Kindern und Eltern.“ Die Belastung von Familien steige zusehends. Es sei wichtig, diese Familien früh zu begleiten und niederschwellige Angebote zu machen, die diesen auch tatsächlich und frühzeitig helfen, um sie umfassend unterstützen zu können. 

Die Fachverwaltung hatte im Ausschuss für Bildung, Gesundheit und Jugendhilfe zur Umsetzung des Gemeinderatsbeschlusses vom letzten Dezember einen Beschlussantrag eingebracht, nach Fertigstellung des Neubaus der katholischen Tageseinrichtung für Kinder am Standort „Maria Hilf“ im Almenhof ein Eltern-Kind-Zentrum einzurichten. Die Trägerschaft übernimmt der katholische Träger der dortigen Tageseinrichtung für Kinder.

Die SPD-Bezirksbeirätin Dr. Ina Grißtede betont, dass Eltern-Kind-Zentren als Angebot der Frühen Hilfen werdenden Eltern und Eltern mit jungen Kindern unter drei Jahren unterstützend zur Verfügung stehen. Ihr wohnortnahes und niederschwelliges Angebot wird gut angenommen. Der geplante Standort auf dem Almenhof ist gut erreichbar für die Familien. „Eltern-Kind-Zentren arbeiten vernetzend“, betont Bezirksbeirätin, Ina Grißtede. „Wir freuen uns darauf, dass das neue Eltern-Kind-Zentrum nun nachhaltig im Stadtbezirk verankert wird.“

„Wir hätten uns einen zentraleren Ort gewünscht“, erklärt Stadtrat Dr. Bernhard Boll. „Eigentlich war seitens der Fachplanung Neckarau-Mitte  der geeignete Standort gewesen.“ Aber es mache auch Sinn, das Zentrum in einen Neubau bereits einzuplanen. „Stadtweit stoßen wir immer wieder an räumliche Grenzen. Das Eltern-Kind-Zentrum in den Neubau im Almenhof miteinzuplanen ist wohlüberlegt und eine gute Sache.“

Die Neckarauer SPD hofft, dass wie geplant mit dem Kindergartenjahr 2022/2023 der Betrieb des Eltern-Kind-Zentrum bei Maria-Hilf aufgenommen werden kann.

 

Counter

Besucher:1075666
Heute:16
Online:2