SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

 

SPD informierte sich im Großkraftwerk

Veröffentlicht in Pressemitteilungen


SPD Fraktion besucht GKM

Im Rahmen ihres Sommerprogramms besuchte die SPD-Gemeinderats-fraktion zusammen mit Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Neckarau-Almenhof-Niederfeld das Großkraftwerk Mannheim. „Über unseren Anteilseigner MVV Energie, der 28 Prozent am GKM hält, sind wir als Stadt direkt mit dem Großkraftwerk verbunden. Deshalb haben wir auch ein großes Interesse daran, was im GKM passiert und wie es in Zukunft weitergeht“, erklärte Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer, weshalb das Kraftwerk dieses Jahr auf der Besuchsliste stand.

Wichtig für sichere Stromversorgung und Fernwärme
Gesprächspartner im GKM waren der Kaufmännische Vorstand Dr. Markus Binder und der seit Januar amtierende Technische Vorstand Manfred Schumacher. Der informierte über die technischen Leistungen des größten Steinkohlekraftwerks der Republik, das noch viele Jahre unverzichtbar für die Sicherung der Stromversorgung ist - nicht zuletzt wegen seiner Bedeutung als "Kaltreserve" für ganz Baden-Württemberg und um Netzschwankungen auszugleichen. Wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht, ist das GKM in der Lage, schnell einzuspringen. Außerdem ist noch lange nicht geklärt, wann und wie genau z. B. der Windstrom aus dem Norden Deutschlands in den Süden kommen soll. Für Mannheim und die Region ebenfalls von großer Bedeutung ist die Fernwärme, die das GKM zuverlässig liefert.

Sinkende Erlöse bereiten Sorgen
Allerdings bereiten der schelle Ausbau der erneuerbaren Energien und sinkende Preise an der Strombörse dem GKM auch große Sorgen, wie Dr. Binder erläuterte. Die wirtschaftlichen Herausforderungen steigen, der Kostendruck auf das Steinkohlekraftwerk wächst, zumal die beiden anderen Eigentümer des GKM - RWE mit 40 Prozent und Energie BW mit 32 Prozent – selbst unter Druck stehen. Das könnte nicht ohne Folgen für die Arbeitnehmer und die Zahl der Ausbildungsplätze bleiben. Diesen für die SPD wichtigen Aspekt nahm der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion Reinhold Götz auf. „Da werden wir ein Augenmerk drauf haben - im engen Kontakt mit der Arbeitnehmervertretung.“ Betriebsratschef Ümit Lehimci war an dem Termin leider verhindert, weswegen sich die beiden Vertreter der SPD im Aufsichtsrat der MVV Energie AG, Prof. Heidrun Kämper und Ralf Eisenhauer in

 

Veranstaltungen

Stoch
 

Downloads

Newsletter

Ortsverein

Resolution

Stadteilzeitung

Wahlprogramme

 

News

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

12.12.2017 14:11 Glyphosat – Ausstieg schnellstmöglich und endgültig
Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. „Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und

11.12.2017 14:13 Schwangerschaftsabbruch: Ärztinnen und Ärzte nicht kriminalisieren
Der Schwangerschaftsabbruch ist eine medizinische Leistung für Frauen in einer Notlage. Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Gießen ist für die SPD-Bundestagsfraktion aber klar: Der § 219a des Strafgesetzbuches kriminalisiert Ärztinnen und Ärzte, selbst wenn sie nur über die angebotene Leistung Auskunft geben. Die SPD-Fraktion hat deshalb einen Gesetzentwurf erarbeitet, der die Abschaffung dieses Paragrafen vorsieht,

08.12.2017 11:47 Dietmar Nietan zum Schatzmeister wiedergewählt
Dietmar Nietan wurde am 08.12.2017 auf dem Ordentlichen SPD-Bundesparteitag in Berlin zum Schatzmeister der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands wiedergewählt.   Wahlergebnis Dietmar Nietan:   Abgegebene Stimmen 568   davon gültige Stimmen 563   Ja-Stimmen 521 (92,54 %)   Nein-Stimmen 34   Enthaltungen 8

Ein Service von info.websozis.de

 

Counter

Besucher:1075664
Heute:17
Online:2