SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

WOHNRAUM FÜR ALLE

Veröffentlicht am 30.09.2018 in Veranstaltungen

Informationsveranstaltung mit dem Fraktionsvorsitzenden Ralf Eisenhauer zur Wohnungspolitik am 11. Oktober im Volkshaus Neckarau

 

In Mannheim hat im letzten Jahr der Gemeinderat mehrheitlich eine „Wohnungspolitische Strategie und 12-Punkte-Programm zum Wohnen für Mannheim“ u.a. mit einem Quotenmodell für preisgünstigen Mietwohnungsbau und der verbilligten Abgabe von Wohnbaugrundstücken für preiswerten Wohnbau beschlossen. Auf Basis der kommunalen Bevölkerungsprognose wird in Mannheim durchschnittlich mit einer Wohnungsneubaunachfrage von 900 Wohnungen jährlich gerechnet. Das ist eine gewaltige Herausforderung.

 

 

Der Mannheimer SPD-Fraktionsvorsitzende Ralf Eisenhauer wird zu diesem Themenbereich informieren und mit den Gästen diskutieren. Dazu lädt der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld herzlich ein am Donnerstag, 11. Oktober 2018 um 19:30 Uhr ins Volkshaus in Neckarau (Rheingoldstraße 47) die interessierte Öffentlichkeit ein.

 

 

Bezahlbare Mieten sind die soziale Frage des 21. Jahrhundert. Die SPD gibt die Antwort. Ziel ist, dass es langfristig gelingt, dass niemand mehr als ein Drittel seines Einkommens für die Miete ausgeben muss. Denn diese Faustformel gilt schon längst nicht mehr für Millionen Menschen im Land - vor allem in den großen Städten.

Darum macht sich die SPD für die beste Mietpreisbremse stark: Bauen, bauen, bauen - und zwar bezahlbare Wohnungen! In ihrem Plan für eine wirksame Mietenwende“  sind Vorschläge veröffentlicht, wie bei öffentlich geförderten Wohnungen deutlich länger günstige Mieten garantiert werden können und wie Bauland-Spekulanten ausgebremst werden.

Weil sich die Preisspirale in der Zwischenzeit schnell weiterdrehen könnte, will die SPD daher kurzfristig einen Mietenstopp von fünf Jahren. In dieser Zeit soll in angespannten Wohnlagen die Miete lediglich um die jeweilige Inflationsrate steigen dürfen.

Über diese Themen wird bei der Veranstaltung informiert und diskutiert. Deswegen sind alle Intersierten herzlich eingeladen am 11. Oktober um 19:30 im Volkshaus Neckarau.

 

Counter

Besucher:1075666
Heute:28
Online:1