SCHILLERSCHULE NECKARAU WIRD GENERALSANIERT UND ZUR GANZTAGSSCHULE AUSGEBAUT

Veröffentlicht am 14.04.2019 in Kommunalpolitik

Die SPD begrüßt, dass es nun bald losgehen kann. Am 9. April hat der Gemeinderat Sanierung und Ausbau beschlossen.

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin der SPD für Kinder, Jugend, Bildung Lena Kamrad teilt mit: „Die Schillerschule wird für fast 30 Millionen Euro saniert und zur Ganztagsgrundschule ausgebaut. Die Schule wird barrierefrei werden und eine Mensa für bis zu 560 Kinder erhalten. Außerdem werden auch die Turnhalle und die Außenanlagen saniert, so dass Neckarau am Ende eine rundum erneuerte Grundschule haben wird.“

„Der SPD war es wichtig, dass der Stadtteil eine Ganztagsgrundschule bekommt“, betont der Neckarauer Bezirksbeirat Dr. Bernhard Boll. Er weist auch darauf hin, dass die Frage eines sicheren Schulweges für die Kinder aus dem Bezirk der Wilhelm-Wundt-Schule geklärt werden müsse. Boll: „Eine sichere Überquerung der Rheingoldstraße muss bei der Zusammenlegung der Schulen unbedingt gewährleistet sein.“

Schiller- und Wilhelm-Wundt-Grundschule fusionieren nach der Sanierung der Schillerschule, so dass der Wilhelm-Wundt-Realschule dann ausreichend Räume zur Verfügung stehen. Nach derzeitigem Stand soll die Schillerschule eine fünfzügige Ganztagsschule in Wahlform werden. Das heißt: die Eltern können jedes Jahr neu entscheiden, ob sie ihr Kind den Unterricht halb- oder ganztags besuchen lassen. Die Flächen der Schule werden aber so geplant, dass sie auch den Raumbedarf einer gebunden Ganztagsschule erfüllen können. 

Ansonsten freut sich die SPD in Neckarau über die Schulentwicklung im Stadtteil, denn schließlich profitiert auch die Wilhelm-Wundt-Realschule, die durch den Auszug der Grundschule mehr Platz haben wird. Dort werden außerdem zwei Fachräume saniert und das Dach repariert. „Gute Aussichten also für Neckarau und seine Schülerinnen und Schüler“, so Boll.

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Bernhard Boll - Kandidat für den Gemeinderat

http://www.bernhardboll.de

News

14.04.2019 18:07 Briefwahl zur Europawahl 2019
Ihre Stimme für ein Europa für alle Ich will mehr Europa wagen – überall dort, wo es sinnvoll ist. Zum Beispiel für unseren Frieden. Oder für Investitionen in morgen. Und ich will ein Europa für alle. Menschlichkeit und Menschenrechte, der internationalen Wirtschaft klare Regeln geben. Ein Europa mit festen Werten und einer Demokratie, die stark

14.04.2019 18:06 Das Datenschutzrecht gilt auch für Amazon
Nach den sich fortsetzenden Datenskandalen bei Facebook werden nun auch massive Datenschutzverstöße bei Amazon bekannt. Medienberichten zufolge wertet Amazon jeden Tag Tausende von Echo aufgezeichnete Gespräche aus und transkribiert diese. Die betroffenen Nutzerinnen und Nutzer werden darüber nicht informiert. “Mit der lapidaren Feststellung ‚Um das Kundenerlebnis zu verbessern‘ begründet Amazon diese Datenverarbeitung. Dabei gibt es

07.04.2019 16:58 Ein fünfjähriger Mietenstopp in angespannten Wohnungsmärkten!
SPD-Fraktionsvie Bartol erläutert drei zentrale Stellschrauben, wie die Aufwärtsspirale bei den Mietpreisen gestoppt werden kann. „Heute demonstrieren in ganz Deutschland Menschen, weil unser Wohnungsmarkt in Schieflage geraten ist. Ich habe großes Verständnis dafür, dass so viele Mieterinnen und Mieter ihren Unmut öffentlich kundtun. Um die Aufwärtsspirale der Mietpreisentwicklung endlich zu stoppen, will die SPD-Fraktion an drei

03.04.2019 19:10 Brexit – Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos.
Was passiert, wenn Populisten mitmischen: Chaos. Unsere Botschaft an die Menschen in Großbritannien ist klar: Die Tür für euch bleibt offen. Großbritannien gehört für uns zur Europäischen Union. Wir wollen, dass alle Menschen spüren, dass Europa für sie da ist. Mit guten Arbeitsbedingungen, sozialer Sicherheit, Investitionen in unsere jungen Menschen und in gute Ideen.  15

03.04.2019 19:09 Klimaschutz-AG formuliert Aufgaben – Verkehrsminister muss liefern
Der Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages hat sich heute mit den Zwischenbericht der Arbeitsgruppe 1 (AG) zum Klimaschutz im Verkehr der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität befasst. Die AG hat mehrere Maßnahmen erarbeitet. „Wir erwarten nun von Bundesverkehrsminister Scheuer, dass er seinerseits mutige Vorschläge zur Erreichung der Klimaziele im Verkehr vorlegt,

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1075664
Heute:10
Online:1