Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus

Veröffentlicht am 26.01.2015 in Ankündigungen

Im Jahr 1996 hat der damalige Bundespräsident Roman Herzog den 27. Januar, den Tag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz, zum offiziellen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus erklärt. Die UNO hat den Tag zum Weltgedenktag für die Opfer der Shoa proklamiert.

Die Stadt Mannheim wird am Dienstag, den 27. Januar 2015, 19.00 Uhr, im Stadthaus N 1, Bürgersaal mit einer Gedenkveranstaltung an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern.

Dabei werden Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter als Opfer des Nationalsozialismus im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Ihre Schicksale werden von Mannheimer Schülerinnen und Schülern anhand einzelner Biografien nachgezeichnet. Marco Brenneisen wird als Vertreter der KZ-Gedenkstätte Mannheim-Sandhofen über die Einbindung des Konzentrationslagers in den Lagerkomplex Natzweiler-Struthof berichten.

 

Counter

Besucher:1075706
Heute:84
Online:3