SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

STADTPUNKT Grosskraftwerk Mannheim AG

Veröffentlicht am 21.01.2015 in Kommunalpolitik

Sie lassen Mannheimer Geschichte vor Ort lebendig werden – die STADTPUNKTE, die an vielen Häusern und Plätzen Mannheims an bedeutende historische Ereignisse, Persönlichkeiten und Institutionen erinnern. Eine dieser Institutionen wurde jetzt ebenfalls mit einem STADTPUNKT gewürdigt: Die Grosskraftwerk Mannheim AG (GKM), die seit 1923 für die Stadt Strom erzeugt und mit ihrer markanten Silhouette den Süden Mannheims weithin prägt.

Vor dem Lagergebäude des Energieunternehmens in der Aufeldstraße/ Ecke Angelstraße in Neckarau erinnert seit Kurzem eine Sandsteinstele mit einer Informationstafel an Anfänge und Entwicklung des GKM. In Wort und Bild ist festgehalten, wie es 1921 zur Gründung kam, als die Stadt Mannheim, die Pfalzwerke AG und die Neckar AG eine gemeinsame Aktiengesellschaft zur Errichtung eines Großkraftwerks ins Leben riefen. Ein historisches Foto zeigt die imposante Anlage wie sie 1923 in Betrieb ging. Durch die nachfolgenden Ausbauten und Modernisierungen ist sie heute nicht mehr erhalten. Auf einem anderen Foto  ist die damalige Belegschaft in stolzer Aufstellung vor dem Werk zu sehen. Ausdrücklich wird die Leistung des langjährigen Vorstandsvorsitzenden und Ehrenbürgers der Stadt Mannheim, Prof. Dr. Fritz Marguerre, gewürdigt.  Mit dem Verweis auf das legendäre Werk „Fritz“ erinnert die Tafel aber auch an die Geschehnisse des 2. Weltkriegs. Wissenswertes erfährt der Leser zudem über die umfangreichen Erweiterungen der Werksanlagen seit den sechziger Jahren bis in unsere Zeit.

Die Aufstellung des ebenso informativ wie attraktiv gestalteten STADTPUNKTS wurde vom GKM unterstützt und bildet einen weiteren Baustein des Stadtinformationssystems, das vom Stadtarchiv Mannheim – Institut für Stadtgeschichte realisiert und betreut wird.

 

Counter

Besucher:1075665
Heute:50
Online:1