Älter werden in Neckarau - Zuhause wohnen bleiben bis zuletzt

Veröffentlicht am 26.02.2018 in Ankündigungen

Die SPD lädt zum zweiten Expertengespräch mit Frau Prof. Dr. Astrid Hedtke-Becker (Hochschule Mannheim)

Zu dieser Veranstaltung sind die interessierten Seniorinnen und Senioren aus dem Stadtbezirk sowie alle Akteure im Bereich der Seniorenarbeit herzlich eingeladen. Zur besseren Planung wird um eine kurze Rückmeldung an die SPD-Gemeinderatsfraktion unter Tel. 293-090/91 oder per Mail spd@mannheim.de gebeten.

Die Veranstaltung beginnt am Montag, 5. März 2018 um 19 Uhr im Neckarauer Volkshaus in der Rheingoldstraße 47.

„Zuhause wohnen bleiben bis zuletzt“ - das wünschen sich die meisten älteren Menschen, auch dann, wenn sie alleine nicht mehr in allen Dingen zurechtkommen und auf Hilfen angewiesen sind. Unter welchen Bedingungen können sie diesen Wunsch realisieren? Was braucht es, damit alte, kranke und behinderte Menschen bis an ihr Lebensende zu Hause wohnen bleiben können? Welche Hilfestrukturen sind nötig, um möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben in der vertrauten Umgebung führen zu können, idealerweise bis zum Lebensende? Wie kann eine gute Versorgung aussehen - auch für Menschen mit wenig Geld?

Zu diesen Fragen hatten der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld und die SPD-Gemeinderatsfraktion zusammen mit Frau Prof. Dr. Astrid Hedtke-Becker, Dekanin der Fakultät für Sozialwesen der Hochschule Mannheim, und zahlreichen Experten aus dem Bereich der Seniorenarbeit im Stadtbezirk Neckarau im letzte Jahr ein erstes, sehr informatives und anregendes Expertengespräch durchgeführt. Bei der Diskussion wurde unter anderem der Vorschlag gemacht, ein dauerhaftes Netzwerk für die Seniorenarbeit im Stadtbezirk zu organisieren.

Deswegen laden der SPD-Ortsverein und die SPD-Gemeinderatsfraktion am 5. März 2018 um 19 Uhr im Neckarauer Volkshaus zu einer zweiten Expertenrunde ein, bei dem beispielhaft über das „Netzwerk Neckarstadt“ informiert werden soll. Dazu wurde vom Netzwerk Neckarstadt Herrn Ulrich Coqui von der Seniorenberatungsstelle Neckarstadt West des Paritätischen Verbandes Mannheim eingeladen. Frau Prof. Dr. Astrid Hedtke-Becker, Dekanin der Fakultät Sozialwesen der Hochschule Mannheim, führt durch die Veranstaltung und wird zusammenfassen, was für ein Netzwerk im Seniorenbereich nötig ist, und von den Besuchern zusammentragen, was es in Neckarau schon alles gibt.

Ziel ist, an diesem Abend das Netzwerk Neckarau-Almenhof-Niederfeld zu gründen. Stadträtin Marianne Bade betont, „obwohl wir als SPD Einlader zu dieser Veranstaltung sind, wird das Netzwerk natürlich überparteilich sein. Wir verstehen uns ausschließlich als Initiator für dieses gemeinsame Projekt.“

 

 
 

Wir danken allen Spender und Spenderinnen für die Tombola bei unserem diesjährigen Sommerfest!

Bernhard Boll Stadtrat für Neckarau, Almenhof &

http://www.bernhardboll.de

Downloads

Ortsverein

Wahlprogramme

News

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36 „Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1075664
Heute:48
Online:4