Die SPD sorgt sich um Zukunft des Seilwolff-Centers

Veröffentlicht am 17.02.2019 in Pressemitteilungen

Dr. Boll und Dr. Grißtede wollen Klarheit für das Seilwolff-Center

Bezirksbeirat hat Anfrage beschlossen

Angesichts des unübersehbaren Leerstandes im Neckarauer Seilwolff-Center macht sich der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld Sorgen um die Zukunft des Centers und hat deswegen im Bezirksbeirat eine Anfrage an die städtische Wirtschafsförderung über den aktuellen Stand bzw. die Zukunft des Seilwolff-Centers eingebracht.

Das Seilwolff-Center hatte im März des letzten Jahres zum dritten Mal einen Besitzerwechsel erfahren. Damals hatte die Verwaltung auf eine von der SPD eingebrachten Anfrage mitgeteilt, dass der neue Eigentümer Pläne für eine Neustrukturierung des Centers habe, die nach eigenen Angaben sehr ausgereift gewesen seien und mit den Mietern abstimmt werden sollten. Die Umbaupläne sollen dann öffentlich präsentiert und zügig vollzogen werden. Dies betraf sowohl das eigentliche Einkaufszentrum als auch das ehemalige Verwaltungsgebäude.

SPD-Bezirksbeirat Bernhard Boll weist darauf hin, dass „die angekündigten Pläne zur Neustrukturierung des Seilwolff-Centers bisher der Öffentlichkeit leider nicht präsentiert worden sind. Das einzige was sich im Center verändert hat, ist die Zunahme des Leerstandes. Inzwischen stehen fünf Geschäfte leer.“ Mit der erneuten Anfrage, die von den anderen Parteien im Bezirksbeirat mitgetragen wird, will die SPD Klarheit über die Zukunft des Centers bekommen. Ina Grißtede, Vorstandsmitglied der Neckarauer SPD, wünscht sich dass das seit Jahren leerstehende ehemalige Seilwolff-Verwaltungsgebäude endlich mit Leben erfüllt und damit die Attraktivität gesteigert wird.

 
 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Ihr Stadtrat Bernhard Boll

www.bernhardboll.de

SPD-Fraktion Mannheim

www.spdmannheim.de

Ihr Landtagsabgeordneter Boris Weirauch

www.boris-weirauch.de

SPD Baden-Württemberg

www.spd-bw.de

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

www.spd.de

SPD Neckarau auf Facebook

www.facebook.com/spdneckarau

Stadt Mannheim

www.mannheim.de

Mannheim Gegen Rechts

www.facebook.com/mannheimgegenrechts

Lokale Agenda 21 MA-Neckarau e. V.

www.agenda21-neckarau.de

Downloads

Ortsverein

Wahlprogramme

Neuigkeiten

01.04.2020 19:27 Tracking-Apps müssen Freiwilligkeit, Privatheit und Datenschutz gewährleisten
SPD-Parteivorsitzende Saskia Esken begrüßt das Ergebnis der Arbeit von 130 Wissenschaftlern an einer Handy-App gegen die Ausbreitung von Corona- Infektionen: „Mit Hochdruck arbeiten Wissenschaft und Politik in aller Welt an Lösungen, wie die Ausbreitung der Corona-Infektion gestoppt oder zumindest gebremst werden könnte. Der Einsatz einer Handy-App, die relevante Kontakte mit anderen App-Nutzern registriert und im Fall einer

01.04.2020 10:54 Corona-App kann zur Eindämmung des Virus wichtigen Beitrag leisten
Heute wurde eine App vorgestellt, die zur Eindämmung des Coronavirus beitragen soll. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas und der digitalpolitische Sprecher Jens Zimmermann begrüßen dies.  Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion : „Im Kampf gegen die Corona-Pandemie können Handys helfen, Infektionsketten sichtbar zu machen. Die Inkubationszeit kann bis zu 14 Tage dauern. Umso wichtiger ist es, Kontaktpersonen von Infizierten schnell ausfindig zu

01.04.2020 10:53 20 Jahre Erneuerbare-Energien-Gesetz: Deutschland hat Beispiel gesetzt
Vor 20 Jahren wurde das Erneuerbare-Energien-Gesetz verabschiedet. Was für einen Meilenstein das EEG für Deutschland darstellt und was heute besonders wichtig ist, erklärt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. „Das war ein Meilenstein auf dem Weg in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien. Deutschland hat mit dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vor 20 Jahren – auch international – ein Beispiel gesetzt. Das

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:1075664
Heute:18
Online:2