Einstimmige Unterstützung für OB Dr. Peter Kurz für seine Wiederwahl am 14. Juni 2015

Veröffentlicht am 05.12.2014 in Kommunalpolitik

Auf einer öffentlichen Mitgliederversammlung der Mannheimer SPD im Neckarauer Rhein-Neckar-Theater, die von über 230 Menschen besucht worden war, wurde einstimmig eine Resolution zur Unterstützung der Kandidatur von Dr. Peter Kurz für eine weitere Amtszeit als Oberbürgermeister der Stadt Mannheim verabschiedet.

„Die Stadt Mannheim hat sich mit Dr. Peter Kurz als Oberbürgermeister in den letzten sieben Jahren zu einer attraktiven Metropole entwickelt, die weit über die Region hinaus Strahlkraft besitzt. Mit Herz, Ideen und einer außergewöhnlichen Kompetenz hat Dr. Peter Kurz unermüdlich dafür gearbeitet, Mannheim zu der lebendigen und lebenswerten Stadt werden zu lassen, die wir alle lieben. Aufbauend auf einem gefestigten sozialdemokratischen Wertefundament hat er konkrete Ideen für Mannheim entwickelt, um unsere Stadt für die Zukunft zu rüsten und im Sinne des Fortschritts zu gestalten, statt diesen zu bekämpfen.

Als Oberbürgermeister engagiert sich Dr. Peter Kurz insbesondere für Bildungsgerechtigkeit, Chancengleichheit sowie kulturelle Vielfalt und setzt sich mit großer Tatkraft und persönlicher Glaubwürdigkeit für diese Ziele ein. Als leidenschaftlicher Mannheimer und erster Bürger der Stadt hat Dr. Peter Kurz die vergangenen sieben Jahre, den Bürgerinnen und Bürgern zugewandt, stets den Ausgleich verschiedener Interessen gesucht, ohne dabei den Blick für das große Ganze zu verlieren. Mit Mut, Entschlossenheit und höchster Professionalität hat er sich auf den Weg gemacht, seine Vision einer modernen, sozialen und attraktiven Stadt zu verwirklichen, in der sich Urbanität und Lebensqualität nicht ausschließen, sondern einander ergänzen, für eine innovationsfreundliche Stadt, in der Ideen nicht nur entstehen, sondern auch umgesetzt werden können und für eine wirtschaftlich starke Stadt mit vielen guten Arbeitsplätzen mit einer engagierten Bürgerschaft, die sich mit Mannheim identifiziert und sich dafür einsetzt.

Dr. Peter Kurz hat Mannheim erfolgreich ins 21. Jahrhundert geführt. Gemeinsam mit ihm wollen wir eine moderne Stadt gestalten, die geprägt ist von Chancen, Toleranz und Zusammenhalt. Die SPD Mannheim fordert deshalb Peter Kurz dazu auf, für das Amt des Oberbürgermeisters 2015 zu kandidieren und sie wird ihn dabei mit aller Kraft und Geschlossenheit unterstützen.“

 
 

Wir danken allen Spender und Spenderinnen für die Tombola bei unserem diesjährigen Sommerfest!

Bernhard Boll Stadtrat für Neckarau, Almenhof &

http://www.bernhardboll.de

Downloads

Ortsverein

Wahlprogramme

News

08.12.2019 20:16 Beschlüsse und Anträge des Bundesparteitages
weiterlesen auf https://indieneuezeit.spd.de/beschluesse/

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

03.12.2019 08:36 Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans gewinnen Mitgliederbefragung
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. „Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD.“ Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

03.12.2019 08:34 Bernd Westphal zu Altmaiers Industriestrategie
Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum „Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum“, kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. „Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1075664
Heute:15
Online:1