KLIMAPAKET DER BUNDESREGIERUNG: EIN NACHHALTIGER BEITRAG GEGEN DIE KLIMAKATASTROPHE?

Veröffentlicht am 07.10.2019 in Ankündigungen

Katja Mast MdB, stellv. SPD-Fraktionsvorsitzende kommt am kommenden Mittwoch, 9. Oktober um 19 Uhr ins Volkshaus in Mannheim-Neckarau, Rheingoldstraße 47.

Am kommenden Mittwoch verabschiedet das schwarz-rote Bundeskabinett das Klimapaket über das heftig gestritten wird. Ist dieses Klimapaket tatsächlich ein nachhaltiger Beitrag zur Erreichung der Klimaziele, für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel?

„Was wir hier tun, sichert Arbeitsplätze“, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz nach der Einigung im Klimakabinett auf ein umfangreiches Klimapaket. Mit diesem Maßnahmenpaket sollen die für die Bundesrepublik verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 erreicht werden.

„Es geht darum, dass wir den Klimaschutz als Chance nutzen, unsere Wirtschaft zu modernisieren und viele zukunftsträchtige neue Arbeitsplätze zu schaffen“, so Scholz. Es sind massive Investitionen für einen sozial ausgewogenen Klimaschutz geplant - mit mehr als 54 Milliarden Euro bis 2023. Mit dem Klimaschutz soll endlich ernst gemacht werden. In der Vergangenheit wurde für den Klimaschutz nicht genug erreicht und der Ausstoß von CO2 sinkt nicht schnell genug.

„Wir wollen die Klimaziele erreichen und auf der anderen Seite auch, dass wir als Gesellschaft zusammenbleiben“, unterstreicht die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer. Nicht jeder habe ausreichend Mittel, um seine Heizung auszutauschen oder ein Elektro-Auto zu kaufen. Deswegen sei der Einsatz der geplanten Förderinstrumente wichtig. „Wir wollen niemanden außen vorlassen, sondern den Wandel mit allen gestalten“, betont Dreyer.

Es ist dem SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld und dem SPD-Kreisverband Mannheim kurzfristig gelungen, Katja Mast MdB aus Baden-Württemberg und stellv. SPD-Fraktionsvorsitzende am kommenden Mittwoch, 9. Oktober um 19 Uhr ins Volkshaus in Mannheim-Neckarau, Rheingoldstraße 47 einzuladen. Sie wird das Klimapaket vorstellen, das anschließend diskutieren werden soll.

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Wir danken allen Spender und Spenderinnen für die Tombola bei unserem diesjährigen Sommerfest!

Bernhard Boll Stadtrat für Neckarau, Almenhof &

http://www.bernhardboll.de

Downloads

Ortsverein

Wahlprogramme

News

08.12.2019 20:16 Beschlüsse und Anträge des Bundesparteitages
weiterlesen auf https://indieneuezeit.spd.de/beschluesse/

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

03.12.2019 08:36 Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans gewinnen Mitgliederbefragung
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. „Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD.“ Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

03.12.2019 08:34 Bernd Westphal zu Altmaiers Industriestrategie
Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum „Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum“, kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. „Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1075664
Heute:15
Online:1