NEUJAHRSEMPFANG DER GEMEINSCHAFT DER SELBSTSTÄNDIGEN (GDS) IN MANNHEIM-NECKARAU

Veröffentlicht am 14.01.2018 in Veranstaltungen

V.l.n.r.: Dr. Bernhard Boll, Lothar Binding MdB, Dr. Boris Weirach MdL, Sabine Leber-Hoischen, Bernd Schwinn, Klaus Hess

Bernd Schwinn, Vorsitzender der Gemeinschaft der Selbstständigen (GdS) in Mannheim-Neckarau, hatte die GdS-Mitglieder und zahlreiche Gäste zum Neujahrsempfang ins Restaurant-Lounge der Neckarauer Rheingoldhalle eingeladen. Geschäftsführer Mehmet A. Sen begrüßte die Gäste.

Der GdS-Vorsitzende Bernd Schwinn konnte die Stadträte Marianne Bade, Elke Zimmer MdL, Dr. Boris Weirauch MdL, Claudius Kranz und Wolfgang Taubert begrüßen. Vom Bezirksbeirat waren Dr. Bernhard Boll, Dr. Christoph Gutknecht, Klaus Hesse, Mathias Kohler, Frau Brigitte Müller-Steim und Frau Christine Theuer gekommen.

Die Festrede hielt der Heidelberger Bundestagsabgeordnete Lothar Binding (SPD), finanzpolitischer Sprecher seiner Fraktion. Mit Flip-Charts erläuterte auf sehr spannende Art und Weise das System, wie große Konzerne unter Ausnutzung bestehender Möglichkeiten mittels vielfältiger Geldverschiebungen und Firmengeflechten es schaffen, ganz legal Steuern zu sparen bzw. kaum welche bezahlen zu müssen. Ein kleiner mittelständiger Betrieb kann sich solcher Tricks nicht bedienen. Deswegen forderte Lothar Binding europäische und internationale Lösungen um zu erreichen, dass auch weltweit agierende Konzerne Steuern bezahlen. Im Bundestag gibt es seiner Meinung viel zu wenige Abgeordnete, die sich um die erforderlichen Einnahmen des Staates und nicht nur um die erforderlichen Ausgaben kümmern.

 

Daran anschließend ehrte Wolfgang Reinhard - Vorsitzende des Verein Geschichte Alt-Neckarau - Horst Lenz vom VfL Kurpfalz für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement für den Sport, für den VfL und den Stadtteil Neckarau zum Neckarauer des Jahres 2018.

Für die musikalische Umrahmung des Empfangs sorgte wieder die Musikgruppe Goldvogel, der Folkband aus Mannheim, die ihre Songs mit Texten deutscher Lyriker versieht. Minnegesang trifft auf New–Folk, Romantik auf Rhythmus!

 

Mit Getränken und gut schmeckenden Häppchen versorgte das Team von Mehmet A. Sen die Gäste des GdS-Neujahrsempfangs.

 
 

Bernhard Boll - Kandidat für den Gemeinderat

http://www.bernhardboll.de

Downloads

Ortsverein

Wahlprogramme

News

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

02.07.2019 17:32 SPD lehnt Vorschlag von EU-Ratspräsident Donald Tusk ab
Die SPD-Spitze lehnt den Vorschlag der EU-Staats- und Regierungschefs, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin zu machen, als nicht überzeugend ab. „Damit würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt“, sagten die drei kommissarischen SPD-Chefs Malu Dreyer, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer. Das Statement im Wortlaut.Die Europäische Union (EU) steht vor

01.07.2019 07:48 Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen
Katja Mast, SPD-Fraktionsvizechefin, macht klar, dass es bei Rentenerhöhungen um mehr als nur Prozentpunkte geht. Es geht um Respekt und Lebensleistung. Sie fordert deshalb mit Nachdruck die Grundrente. „Es ist gut, dass die Renten in West und Ost steigen. Dahinter verbergen sich nicht schlichte Prozentwerte. Im Kern geht es um die Lebensleistung von Menschen, die 

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1075664
Heute:79
Online:2