NEUER BAUM AUF DEM NIEDERBRÜCKL-PLATZ GEPFLANZT

Veröffentlicht am 26.11.2019 in Gemeindenachrichten

Auf dem Niederbrückl-Platz wurde vor ein paar Tagen für einen abgestorbenen Baum ein „Ginko“ gepflanzt. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Kreisverband Mannheim, hatte bereits vor einiger Zeit die Aktion „1000 Bäume für die Stadt“ ins Leben gerufen, um die Umweltbelastung in der Stadt zu verbessern. Jeder Baum trägt bekanntermaßen zur Verbesserung der Luftqualität und somit zur Gesundheit der Menschen bei.

In Zusammenarbeit mit dem Lehrgarten des Gemeinschaftswerkes Arbeit und Umwelt e.V. der AWO Mannheim wurde nun der abgestorbene Baum entfernt und an dessen Stelle ein neuer Baum gepflanzt.

Als Vertreter der Sponsoren konnten die Aktiven der Lokalen Agenda an diesem Samstag, Alexander Manz vom Gemeinschaftswerk Arbeit und Umwelt sowie Rolf Dieter von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald begrüßen.

„Wir freuen uns sehr über diese Spende und die tatkräftige Unterstützung beim Pflanzen“ betonte Karin Steffan, von der Lokalen Agenda 21, Neckarau. Bereits im Jahr 2015 wurde die Grünfläche auf dem Niederbrückl-Platz angelegt und wird seitdem von der Lokalen Agenda gehegt und gepflegt. Zwischenzeitlich gibt es immer mehr Unterstützung von den Neckarauer Bürgerinnen und Bürgern und es wurde so manche Pflanze gespendet und vom SPD-Ortsverein Neckarau auch ein Brunnen gebohrt und dem Verein Lokale Agenda geschenkt.

 
 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Ihr Stadtrat Bernhard Boll

www.bernhardboll.de

SPD-Fraktion Mannheim

www.spdmannheim.de

Ihr Landtagsabgeordneter Boris Weirauch

www.boris-weirauch.de

SPD Baden-Württemberg

www.spd-bw.de

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

www.spd.de

SPD Neckarau auf Facebook

www.facebook.com/spdneckarau

Stadt Mannheim

www.mannheim.de

Mannheim Gegen Rechts

www.facebook.com/mannheimgegenrechts

Lokale Agenda 21 MA-Neckarau e. V.

www.agenda21-neckarau.de

Downloads

Ortsverein

Wahlprogramme

Neuigkeiten

14.07.2020 18:36 Lieferkettengesetz: Meilenstein gegen Ausbeutung in Entwicklungsländern
Die Initiative für ein Lieferkettengesetz ist ein Meilenstein gegen Ausbeutung und Kinderarbeit in Entwicklungsländern. Kinder sollen zur Schule gehen und nicht auf Plantagen und in Bergwerken schuften müssen. Mit dem Lieferkettengesetz setzt sich SPD-Fraktion im Bundestag für fairen Wettbewerb und ein Ende von Kinderarbeit ein. „Die heute von Arbeitsminister Hubertus Heil und Entwicklungsminister Gerd Müller

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:1075664
Heute:23
Online:1