Sommertour zum Rheinhochwasserdamm

Veröffentlicht am 03.08.2018 in Veranstaltungen

Ortstermin des SPD-Ortsvereins Neckarau mit dem Fahrrad

Im Rahmen seiner jährlichen Sommertour wird der SPD-Ortsverein-Neckarau-Almenhof-Niederfeld am kommenden Mittwochabend sich mit dem Thema Rheinwasserdamm beschäftigen und lädt zu einer Fahrradtour auf dem Rheindamm vom Ende des Promenadenwegs bis zum Restaurant Estragon (wo dann zum Schluss eine Einkehr vorgesehen ist) herzlich ein.

Treffpunkt mit dem Fahrrad ist am Mittwoch, 8. August 2018 um 18 Uhr an der Kreuzung Rheingoldstraße / Promenadenweg (vor der Gärtnerei Schimmel). Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Sommertour herzlich einladen.

 

Als Gesprächspartner stehen der SPD-Fraktionsvorsitzende Ralf Eisenhauer sowie die Bezirksbeiräte Bernhard Boll, Klaus Hesse & Mathias Kohler zur Verfügung. Vertreter des zuständigen Regierungspräsidiums und der Stadt Mannheim haben leider abgesagt.

Die Klimaerwärmung führt auch in unserer Region verstärkt zu Extremwetterlagen. Einerseits ist öfters mit wochenlangen Trockenzeiten und andererseits mit heftigem Hochwasser zu rechnen. Der vor über 100 Jahren erbaute Mannheimer Rheinhochwasserdamm hat in Baden-Württemberg den höchsten Sanierungsbedarf. Die Unterhaltung und Sicherung des Rheindamms ist Aufgabe des Landes. Die Sanierung des Mannheimer Rheindamms soll ab dem Jahr 2020 beginnen und etwa 12 Mio. Euro kosten.

 

Das Land will mit der Sanierung des Rheinhochwasserdamms in Mannheim u.a. die zu schützenden Stadtteile vor Überflutung durch den Rhein bewahren, die bestehenden Sicherheitsstandards anpassen und die Schaffung eines durchgängigen Dammverteidigungswegs zur Sicherung der Zugänglichkeit im Hochwasserfall realisieren. Die zukünftige Gesamtbreite des Dammes in Erdbauweise soll bis zu ca. 55 m, in zwei Abschnitten nur 35 m in Sonderbauweise betragen. Der kritische Punkt ist die „Umsetzung bewuchsfreier Bereiche und baumfreier Zonen“. In der Öffentlichkeit wird von über 1.000 Bäumen gesprochen, die vor, auf und hinter dem Damm deswegen gefällt werden sollen.

 

 
 

Downloads

Bundestagswahl

Newsletter

Ortsverein

Stadteilzeitung

Wahlprogramme

News

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:1075664
Heute:16
Online:1