Johannes-von-Nepomuk-Platz in Neckarau
OB Dr. Peter Kurz bei der Einweihung der Nepomuk-Statue

Der Gemeinderat der Stadt Mannheim hat heute beschlossen, den kleinen Platz am Anfang der Neckarauer Friedrichstraße den Namen „Johannes-von-Nepomuk-Platz“ zu geben. Der Bezirksbeirat Neckarau hatte im Juli eine Benennung des Platzes an der Kreuzung Friedrichstraße / Neckarauer Straße nach Johannes von Nepomuk vorgeschlagen. An dieser Stelle wurde im Juni 2015 die Statue des Johannes von Nepomuk feierlich eingeweiht.

Die Verwaltung unterstützte den Antrag des Bezirksbeirats Neckarau und der Gemeinderat erteilte heute seine Zustimmung.

 
SPD-Ortsverein Neckarau braucht Unterstützung beim Sommerfest am 25. Juli im August-Bebel-Park

Der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld lädt am 25. Juli 2015 bereits zum 41. Mal von 12 bis 19 Uhr in den Neckarauer August-Bebel-Park zum traditionellen Sommerfest ein. Um das große Fest bewältigen zu können, sind an diesem Tag über 40 Helferinnen und Helfer im Einsatz.

Der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld ist auf personelle und materielle Unterstützung angewiesen! Von den Aktiven des Ortsvereins ist das Fest allein nicht zu bewältigen. Deswegen bittet der Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld um Unterstützung.

 
Neckarauer Bezirksbeiräte sind verärgert

Am kommenden Samstag findet das 12. Stadtteilfest in Neckarau statt. Der Bezirksbeirat Neckarau hat parteiübergreifend aus dem Stadtteilbudget zu diesem Fest einen Zuschuss von 3.250,- Euro bezahlt. Danach mussten wir erfahren, dass der Vorstand der Interessensgemeinschaft der Neckarauer Vereine beschlossen hat, die Festeröffnung durch den CDU-OB-Kandidaten vornehmen zu lassen. Abgesehen davon, dass sich dies aus unserer Sicht nicht mit der erforderlichen parteipolitischen Neutralität der Interessensgemeinschaft verträgt, sind wir verärgert, dass wir dies erst nach Beschlussfassung unseres Zuschusses erfahren. Wir werden deswegen der Festeröffnung und dem Fassbieranstich durch den CDU-OB-Kandidaten fernbleiben.

Dr. Bernhard Boll, Klaus Hesse, Maria Kemmer, Mathias Kohler, Dr. Stefan Norra, Christine Pospesch u.a.

 
Weihnachtsgrüße der SPD Neckarau-Almenhof-Niederfeld

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und den Ihnen nahestehenden Menschen frohe und erholsame Weihnachten sowie viel Glück und Gesundheit im neuen Jahr, das hoffentlich die Welt friedlicher und gewaltfreier wird.

Mit besten Grüßen

Stefan Rebmann MdB

Helen Heberer MdL

Ralf Eisenhauer, Fraktionsvorsitzender

Marianne Bade, Stadträtin

Mathias Kohler, Bezirksbeirat

Dr. Berndhard Boll, Bezirksbeirat

Klaus Hesse, Bezirksbeirat

 
Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr wünschen Stefan Rebmann MdB, Helen Heberer MdL, Fraktionsvorsitzender Ralf Eisenhauer (Listenplatz 1 bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014), Stadträtin Marianne Bade (Platz 2), Bezirksbeirat Mehmet A. Sen (Platz 17), Bezirksbeirat Mathias Kohler (Platz 45), Dr. Bernhard Boll (Platz 48), Bezirksbeirat Sebastian Rechkemmer, Bezirksbeirätin Rosemarie Rehberger und der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld.

 
3.000 Menschen stoppten Nazi-Aufmarsch in Mannheim

(Mannheim, 1. Mai 2012) Kraftvolle und vielfältige Gegenproteste blockierten bereits nach wenigen hundert Metern einen geplanten Aufmarsch der NPD in Mannheim.
Nachdem bereits am morgen 250 Neonazis in Speyer marschiert waren, trafen die Nazis mit mehrstündiger Verspätung am Bahnhof Neckarau ein.
Dort erwarteten sie 3.000 Gegendemonstrant_innen, die sich schon am Vormittag mit einer kraftvollen Demonstration aus der Innenstadt in Richtung der geplanten Aufmarschstrecke bewegt hatten.

 
Bereits 20 Organisationen und Verbände unterstützen "Neckarau gegen Rechts"

Innerhalb von nur zwei Tagen haben 20 Neckarauer Kirchen, Verbände, Schulen, Parteien und sonstige Organisationen ihre Unterstützung des gemeinsamen Aufrufs erklärt (Gemeinderatsbeschluss vom 17. April 2012). Es gehen täglich neue Zustimmungserklärungen ein.
Nach aktuellem Stand haben bisher unterschrieben:

 
In Neckarau formiert sich der Widerstand gegen den Naziaufmarsch am 1. Mai

Am Montagabend haben sich in der Volkshaus-Gaststätte über 40 Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreterinnen und Vertreter von Neckarauer Vereinen, Verbänden, Kirchen, Institutionen, Parteien und sonstige Organisationen getroffen, um einerseits aktuelle Informationen auszutauschen und andererseits zu überlegen, was wir dem Naziaufmarsch am 1. Mai 2012 in unserer Stadt bzw. auch konkret in Neckarau entgegen setzen können.

 
Gemeinsame Erklärung des Gemeinderates der Stadt Mannheim zum geplanten Naziaufmarsch am 1. Mai 2012

Am 1. Mai 2012, dem gewerkschaftlichen Aktionstag für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, wollen Nazis in Mannheim demonstrieren und ihren reaktionären Nationalismus und rassistischen Fremdenhass auf die Straße tragen. Sie nutzen die „Eurokrise“, um ihre nationalistischen und rassistischen Vorstellungen als Lösung gegen diese Krise zu verkaufen.
Der Gemeinderat der Stadt Mannheim wird diesen Naziumtrieben nicht tatenlos zuschauen, sondern offensiv und deutlich hörbar widersprechen. Wir setzen alles daran, dass die Nazis nicht in Mannheim auftreten können, nicht am 1. Mai und an keinem anderen Tag.

 
Herzliche Glückwünsche zum jüdischen Neujahrsfest

Der Kreisvorstand der Mannheimer SPD gratulierte der jüdischen Gemeinde Mannheims herzlich zum jüdischen Neujahrsfest. "Wir wünschen Ihnen und Ihren Gemeindemitgliedern ein glückliches, gesundes und ein friedliches neue Jahr 5772. Wir freuen uns mit Ihnen über Ihr reges und engagiertes Gemeindeleben und sind froh, dass die jüdische Gemeinde in Mannheim zum festen Bestandteil des Lebens in unserer Stadt geworden ist."

 

Counter

Besucher:1075689
Heute:37
Online:1