Neue Doppelspitze für den SPD-Ortsverein
Der neue Vorstand mit Stefan Fulst-Blei und Sabine Leber-Hoischen

Ina Grißtede und Bernhard Boll neue Vorsitzende der SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

„Du hast den Orstverein durch eine für alle schwierige Zeit gebracht", bedankte sich Ina Grißtede, bei Sabine Leber-Hoischen, die nach zwei Jahren als Vorsitzende des Ortsvereins Neckarau-Almenhof-Niederfeld nicht mehr kandidierte. Die beiden bisherigen stellvertretende Vorsitzende Ina Grisstede und Bernhard Boll werden künftig als Doppelspitze die Leitung des Ortsvereins übernehmen.  Sowohl Stadtrat Bernhard Boll als auch die Bezirksbeirätin Grisstede wollen auf der erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre aufbauen und die Neckarauer Themen stehen dabei für beide im Fokus.

Unterstützt werden Grißtede und Boll durch Slavica Stecher und Dennis Müller, die als neue stellvertretende Ortsvereins-Vorsitzende gewählt wurden. Als neuer Kassenwart wird sich Ansgar Stecher um die Finanzen des Ortsvereins kümmern, sein Vorgänger im Amt, Stefan Strauch, übernimmt künftig die Aufgaben des Medienbeauftragten. Komplettiert wird der Vorstand durch die neue Schriftführerin Helga Dieringer. Die Aufgaben der Kassenrevision werden Traudel Tillessen und der langjährige OV-Vorsitzende Mathias Kohler übernehmen.

Als Beisitzerinnen und Beisitzer wurden zudem gewählt: Svenja Reika, Karin Steffan, Selina Dahler, Sebastian Camarero und Philipp Probst.

 
BEBAUNGSPLAN FÜR NECKARAU GEFORDERT !

SPD sieht dringenden Handlungsbedarf nach der Baugenehmigung für den Großparkplatz in der Friedrichsstraße 13a

Für Stadtrat Dr. Bernhard Boll ist die Situation klar: „Wir dürfen uns als Kommune nicht weitertreiben lassen, sondern müssen die kommunalen Handlungsspielräume nutzen und endlich einen Bebauungsplan für Neckarau erstellen. Damit setzen wir einen klaren kommunalrechtlichen Rahmen, um eine weitere Versieglung zu verhindern.“

Der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld ist enttäuscht über das Urteil des Verwaltungsgerichtshofs, der die Stadt Mannheim verpflichtet, die Baugenehmigung für den Großparkplatz in der Friedrichstraße 13a zu erteilen. Bezirksbeirätin Dr. Ina Grißtede lobt den Einsatz der Stadt Mannheim, den Parkplatz zu verhindern, sieht allerdings noch große Herausforderungen in der Umsetzung des VGH-Urteils. „Wie hier die Regelung der Ein- und Ausfahrten am Parkplatz zur an dieser Stelle stark befahrenen Friedrichstraße über einen Gehweg erfolgen soll, ohne weitere Rückstaus zu verursachen, ist noch nicht klar und wird sicherlich nicht einfach zu lösen sein.“

Gerade mit Blick auf den Klimawandel muss das Stoppen weiterer Bodenversieglung und stattdessen die Entsiegelung von Flächen besonders in Städten wie Mannheim dringend vorangetrieben werden. Bezüglich der Bodenversiegelung liegt Mannheim mit über 40 Prozent im bundesweiten Vergleich auf Platz 6. Besonders kritisch ist der Fall des Großparkplatzes in der Friedrichstrasse 13a, da es hier nicht wie bspw. auf dem Lindenhof um den Bau eines erforderlichen Kindergartens geht, sondern um die Bodenversiegelung und Abholzung von Bäumen und Sträuchern zur Schaffung von Pkw-Abstellplätzen.

 
SCHLIESSUNG DES KINDERGARTENS IN DER MÖNCHWÖRTHSTRASSE – ZUMELDUNG

SPD fordert Aufrechterhaltung und regt runden Tisch an
Die Genossinnen und Genossen im Stadtbezirk sind besorgt über die Verschärfung der Kinderbetreuungssituation durch die angekündigte Schließung des Kindergartens in der Mönchwörthstraße.
 
Der Neckarauer SPD Stadtrat Bernhard Boll will das so nicht hinnehmen: „Zwar habe ich Verständnis für die Aufgabe aus finanziellen und wirtschaftlichen Gründen durch die evangelischen Kirche, aber nicht um den Preis des Komplettverlusts aller Plätze.“ Boll plädiert für eine Fortführung des Betriebs, durch einen freien Träger oder die Stadt selbst.: „Einfach dichtmachen ist jedenfalls keine Lösung. Bis zur Einweihung der geplanten Neubauten auf dem Almenhof müssen die Plätze aufrecht erhalten werden. In der  ohnedies angespannten Situation ist es wichtig, dass zumindest die vorhandenen Plätze erhalten bleiben“ fordert der Stadtrat.

 
SCHLIESSUNG DER POSTFILIALE IN DER RHEINGOLDSTRASSE
Bild: SPD Neckarau

SPD überbringt floralen Abschiedsgruß

„Wir bedauern das sehr, in Neckarau geht damit eine Ära zu Ende“  zeigte sich Dr.Bernhard Boll,  zuständiger SPD-Stadtrat für den Stadtbezirk Neckarau über die endgültige Schließung der Postfiliale in der Rheingoldstraße enttäuscht. Zusammen mit der Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins und Bezirksbeirätin, Sabine Leber-Hoischen, überbrachte er den Mitarbeiter*innen der Filiale einen kleinen floralen Abschiedsgruß.

In seiner Verabschiedung wünschte er den Beschäftigten, dass deren weitere Perspektiven hoffentlich annehmbar sind – was man für die Neckarauer Kund*innen jetzt schon nicht behaupten könnne: „Ein Blick auf die Warteschlangen bei der neu eingerichteten Post-Agentur zeigt, daß dies bislang keine adäquate Lösung für einen Stadtbezirk mit über 30.000 Einwohnern ist. Der Hinweis der Post, dass die nächstmöglichen Postfilialen am Paradeplatz oder in der Langen Rötterstraße in der Neckarstadt als Alternativen angeboten werden, ist ein Treppenwitz. Niemand wird eine Reise quer durch die Stadt allein dafür auf sich nehmen. Wie man hier als Dienstleister in diesem auf Tempo und Erreichbarkeit basierenden Geschäft attraktiv bleiben will, ist mir ein Rätsel“ kritisiert Stadtrat Boll.

 
ISABEL CADEMARTORI IN NECKARAU UNTERWEGS
Isabel Catemartori (Mitte) mit Mitgliedern des SPD Ortsvereins Bild: SPD - S. Mertens

Bundestagskandidatin wirbt für Olaf Scholz, das Direktmandat und Zukunftsthemen

Am Freitag, den 10.09.2021 ist die SPD-Bundestagskandidatin Isabel Cademartori gemeinsam mit Mitgliedern der SPD Neckarau-Almenhof-Niederfeld in Neckarau unterwegs gewesen.

Isabel Cademartori ist am Neckarauer Markplatz mit Interessierten ins Gespräch gekommen. Unterstützt wurde sie vom SPD-Stadtrat Bernhard Boll und den beiden SPD-Bezirksbeirätinnen Ina Grißtede und Sabine Leber-Hoischen.

Am 26.09.2021 steht Isabel Cadermatori zur Wahl um das Bundestagsdirektmandat in Mannheim. 

 
STADTTEILRALLYE FÜR KINDER

Liebe Kinder,

endlich ist es soweit. Die Rallye durch euren Stadtteil Neckarau beginnt. Die SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld wünscht euch viel Spaß und Glück.

PS: Die Stadtteilrallye ist vorallem für Kinder im Grundschulalter geeignet. 


Hier kannst du den untenstehenden Laufzettel auch herunterladen und dann ausdrucken: https://www.spd-neckarau.de/dl/SPD_OV_Stadtteilrallye_fuer_KInder_final.pdf


Stadtteilrallye für Kinder
Laufzettel mit Aufgaben – Wir wünschen viel Spaß

1.    Kennst Du den Neckarauer Marktplatz?  Schau Dir den Brunnen genau an: Welches Tier speit das Wasser in den Brunnen? 
Antwort: Es ist eine __   __   __   __ (Nimm den 4.ten Buchstaben für das Lösungswort)

2.    Kennst Du den „48er“? Was ist der 48er?  
Antwort: Er ist ein  __   __   __   __   __   __   __   __   __   __ (Nimm den 3.ten und den 7.ten Buchstaben für das Lösungswort)

3.    Wer ist das ? Schreibe seinen Namen. 

Antwort: Er heißt __ __  __  __  __  __  __  __          __  __  __           __  __  __  __  __  __  __ (Nimm den 6.ten und den 12.ten Buchstaben für das Lösungswort)

4.    Kennst Du den August-Bebel-Park? Wieviel Spielplätze gibt es im August-Bebel-Park?
Antwort: Es gibt __   __   __   __ Spielplätze. (Nimm den 3.ten Buchstaben für das Lösungswort)

5.    Kennst Du das Strandbad? Das Strandbad liegt an einem Fluss. Wie heißt 
dieser Fluss? 
Antwort: Er heißt __   __   __   __   __ (Nimm den 5.ten Buchstaben für das Lösungswort)

6.    Kennst Du den Sennteichplatz? Welche Farbe hat das Dach des Kletterhäuschens auf dem Spielplatz?  
Antwort:  Es hat die Farbe ___   ___   ___   ___   (Nimm den 1.ten, den 2.ten und den 4.ten Buchstaben für das            Lösungswort)

7.    Kennst Du den Waldpark? Wenn Du in den Waldpark gehen möchtest, musst Du über einen „Hügel“. 
a. Wie wird dieser genannt? 
b. Wozu dient dieser?

Antwort a:  Er wird __   __   __   __   __   __   __   __   __ genannt (Nimm den 9.ten Buchstaben für das Lö-sungswort)
Antwort b: __   __   __   __   __   __   __   __   __   __   __   __   __   __   __   __ (Nimm den 9.ten Buch-staben für das Lösungswort)


Lösungswort:

__   __   __   __   __   __   __   __   __   __   __  
 

Sendet dieses Lösungswort mit Euren Kontaktdaten und Altersangabe bitte bis zum 12.September an: spd.neckarau(at)gmx.de

Die Auslosung findet am 15.September im Volkshaus Neckarau statt. Die Gewinner werden benachrichtigt. Alle  Teilnehmenden bekommen eine kleine Aufmerksamkeit. Die Daten werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich der Benachrichtigung der Teilnehmenden im Rahmen dieser Stadtteilrallye.

 
WELTWEITES LESEFEST 2021
Am 23.04.2021 ist Welttag des Buches - Bild: Pixabay

SPD-Ortsverein macht auf den Welttag des Buches am 23.4.21 aufmerksam

Am 23.4.21 wird wieder weltweit ein großes Lesefest gefeiert. Seit die UNESCO den Welttag des Buches 1995 ausgerufen hat, wird jährlich die Liebe zum Buch und zum Lesen gefördert. Grund genug für den SPD Ortsverein Neckarau, Almenhof, Niederfeld darauf aufmerksam zu machen. 

„Gerade in diesem Jahr, in dem man viel Zeit zu Hause verbringt, macht es besonders Sinn, diese Zeit auch mit Lesen zu gestalten“, so die Vorsitzende, Sabine Leber-Hoischen, die sehr gerne an diesen Tag erinnert.
 

 
SOLIDARITÄT MIT DEN BESCHÄFTIGTEN DES GKM MANNHEIM!
Blick auf das GKM Mannheim - Bild: Gerhard Heckmann

Der SPD Ortsverein Neckarau, Almenhof, Niederfeld erklärt sich mit den Beschäftigten des Neckarauer Grosskraftwerkes solidarisch und wünscht bei den heutigen Tarifverhandlungen viel Erfolg und ein akzeptables Angebot .

 
GEDENKFEIER FÜR DIE LECHLEITER-WIDERSTANDSGRUPPE
Bild: Mathias Kohler

78 Jahre sind vergangen seitdem die Todesurteile gegen die 14 Angeklagten der Widerstandsgruppe von Georg Lechleiter verkündet wurden. Im Mannheimer Schloss tagte damals der Volksgerichtshof mit dem Auftrag, ein drakonisches Urteil zu verhängen. Vier Monate später, am 15. September 1942, wurden sie in Stuttgart mit dem Fallbeil hingerichtet. Mit einem auffälligen, roten Plakat wurde die Hinrichtung der 14 Antifaschisten in Mannheim verkündet.
Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) gedachte gestern Abend am Lechleiter-Denkmal der Widerstandstätigkeit der Ermordeten.

 

Counter

Besucher:1075709
Heute:56
Online:1