SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

SPD FÜR AUFELDKÜMMERER
Bild: SPD Neckarau

SPD für den Einsatz eines Aufeldkümmerers – Probleme in den Aufeldwegen müssen behoben werden.

Aus der Sicht des SPD Ortsverein ist das Aufeld als ein zusammenhängender grüner Teil des Stadtbezirks ein besonderes und schützenswertes Gebiet. Das Thema Aufeld und seine Entwicklung beschäftigt die Bürger und Bürgerinnen von Neckarau seit fast 20 Jahren. Sein Erhalt und seine Entwicklung sind für den Stadtbezirk von überragender Bedeutung – sowohl unter dem Gesichtspunkt der Naherholung als auch unter ökologischen und klimatischen Aspekten.Umso enttäuschender ist die aktuelle Entwicklung des Gebietes.
Aufgrund seiner Besonderheit als ländliches Gebiet entstehen leider immer wieder Reibungspunkte wie bereits im September 2019 im Mannheimer Morgen berichtet wurde. Eine Begehung, an der auch die SPD Vertreter teilnahmen, hat vor Ort gezeigt, dass es zu Problemen mit der Vermüllung von Grundstücken, unterlassenen Instandhaltungsarbeiten oder der Errichtung von Schwarzbauten kommt.

 
KLIMAVERBESSERUNG IN NECKARAU DURCH ENTSIEGELUNG VON FLÄCHEN
Bild: SPD Neckarau

SPD verlangt Umdenken und aktives Handeln gegen die weitere Aufheizung der Stadt
 
Zu ihrer traditionellen Sommertour lud die SPD Neckarau-Almenhof-Niederfeld am vergangenen Mittwoch ein. Bei sehr sommerlichen Temperaturen begrüßte die Ortsvereinsvorsitzende Sabine Leber-Hoischen, die etwa zwei Dutzend starke Radgruppe und gab den Startschuss zu einer Stadtteiltour unter dem Titel „Heißes Pflaster Neckarau“ zum Thema Bodenversiegelung. Eskortiert von vier Polizist*innen auf Motorrädern, unter der Aufmerksamkeit von Neckarauer Bürger*innen und Verkehrsteilnehmern, besuchte die von Karin Steffan und Mathias Kohler angeführte Radfahrgruppe mehrere Plätze in Neckarau, die besonders deutliche Beispiele der Versiegelung darstellten.

 
SPD BEGRÜSST ELTERN-KIND-ZENTRUM
Bild: pixabay.com

Langer Einsatz für Eltern-Kind-Zentrum im Stadtbezirk Neckarau erfolgreich

In den städtischen Etatberatungen für die Haushaltsjahre 2020/2021 wurde insbesondere auf Antrag der SPD mehrheitlich die Errichtung eines 13. Eltern-Kind-Zentrums in Mannheim beschlossen. Die bestehenden Eltern-Kind-Zentren in Mannheim haben sich nach Einschätzung der SPD bewährt und sind im Sinne der Prävention ein gelingendes Angebot an Eltern mit kleinen Kindern.

Der Neckarauer Stadtrat Dr. Bernhard Boll betont die Bedeutung guter Sprachkenntnisse von Kindern. „Sie sind ein wichtiger Schlüssel zur Teilhabe und zur Bildungsgerechtigkeit. Deswegen haben wir in unserem Neckarauer Wahlprogramm gefordert, dass für Kinder mit einem besonderen Förderbedarf es Angebote innerhalb des Stadtbezirks geben muss. Aus diesem Grund setzen wir uns für ein Eltern-Kind-Zentrum in unserem Stadtbezirk ein.

 
SOLIDARITÄT MIT DEN BESCHÄFTIGTEN DER NECKARAUER FIRMA ISODRAHT
Bild: SPD Neckarau

SPD für den Erhalt der Arbeitsplätze bei Isodraht/ SPD erklärt ihre Solidarität mit den von der Arbeitslosigkeit bedrohten Beschäftigten

Die schwedische Konzernmutter Liljedahl von Isodraht plant die Mannheimer Produktion, deren Firmenwurzeln auf das Jahr 1899 zurückgehen, zum Jahresende in zu schließen. Über 120 Arbeitnehmer*innen droht die Arbeitslosigkeit. Daher besuchten der Mannheimer Wahlkreisabgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecher der SPD Landtagsfraktion, Dr. Boris Weirauch, Stadtrat Dr. Bernhard Boll, die Vorsitzende des SPD OV Neckarau, Sabine Leber-Hoischen, sowie der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer der SPD, Belamir Evisen, den Betriebsrat der betroffenen Kolleg*innen, um ihre Solidarität zu erklären und Unterstützung anzubieten.

 
GROßES SPD-SOMMERFEST IM BEBELPARK ABGESAGT!

SPD Neckarau bedauert Absage

Seit 45 Jahren findet das große SPD Sommerfest, immer am letzten Samstag vor Beginn der Sommerferien, im August-Bebel-Park statt. Der SPD Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld bedauert sehr, dass dieses in diesem Jahr entfallen muss.

 
DER NECKARAUER NIEDERBRÜCKL-PLATZ UND DIE AUFELDWEGE SOLLEN VON UNRAT BEFREIT WERDEN

Beteiligung an der Aktion „Putz‘ Deine Stadt raus“

Bereits zum neunten Mal beteiligt sich der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld an der Mannheimer Reinigungswoche „Putz‘ Deine Stadt raus!“ am und rund um den Neckarauer Niederbrückl-Platz.

Im Wild wachsenden Buschwerk am Rande des Platzes und auf dem Platz selbst soll wieder mit Zangen und Abfallsäcken der Müll eingesammelt werden. Wenn die Zeit reicht, soll auch in den Aufeldwegen Müll, der leider auch dort achtlos weggeworfen wird, eingesammelt werden.

Die Reinigungsaktion auf dem Niederbrückl-Platz findet am Samstag, den 21. März ab 10 Uhr statt. Es wird Arbeitskleidung empfohlen. Zur Stärkung gibt es warmen Kaffee und Laugenstangen. Wer mithelfen will, wird gebeten, an Frau Ina Grißtede vom SPD-Ortsverein eine E-Mail zu schicken InaGrisstede@gmx.de.

 
SPD NECKARAU LEHNT GROSSPARKPLATZ IN DER FRIEDRICHSTRASSE 13A AB

Weitere Aufheizung des Stadtklimas soll verhindert werden

Der SPD-Ortsverein Neckarau lehnt eine Parkplatzerweiterung im Hof der Friedrichstraße 13a – es befinden sich bereits 30 Stellplätze dort - um weitere 19 Stellplätze ab. „Wo der Großparkplatz gebaut werden soll, befindet sich derzeit eines der größten unversiegelten Biotope in Alt-Neckarau mit einer vielfältigen Flora und Fauna,“ äußert die Ortsvereinsvorsitzende, Sabine Leber-Hoischen, Unverständnis zu den angedachten Erweiterungsplänen.

 
GKM: PERSPEKTIVEN FÜR BESCHÄFTIGTE SCHAFFEN UND VERSORGUNG MIT WÄRME UND STROM IN DER REGION SICHERN
Stadtrat Dr. Bernhard Boll

Der SPD-Kreisvorstand hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit dem Kabinettsbeschluss der Bundesregierung zum Kohleausstiegsgesetz befasst.

Mit diesem wegweisenden Beschluss wird der Pfad zum Ausstieg aus der Kohle erstmals konkret und greifbar, was die SPD in Mannheim begrüßt. Nicht nachvollziehbar ist es hingegen, dass hocheffiziente Steinkohlekraftwerke wie das GKM frühzeitig vom Netz genommen werden um Braunkohlekraftwerken längere Laufzeiten zu ermöglichen.

 
STRANDBAD SOLL WEITERENTWICKELT WERDEN!
Abendstimmung am Mannheimer Strandbad

Das Infrastrukturgebäude des Campingplatzes inklusive des Bistros am Mannheimer Strandbades ist baufällig. Ein Ganzjahresbetrieb ist nicht möglich. Das Bistro im nördlichen Teil des Strandbads erfreut sich außergewöhnlicher Beliebtheit.

Der Neckarauer SPD-Stadtrat Dr. Bernhard Boll weist darauf hin, „dass das Gebäude sich jedoch seit mehreren Jahren in derart schlechtem Zustand befindet, dass nur über regelmäßige statische Überprüfungen und bauliche Ertüchtigungen eine Aufrechterhaltung des Campingplatz- und Bistrobetriebs sichergestellt werden kann.“ Es sei dennoch absehbar, dass die Gebäudesubstanz nicht dauerhaft erhalten werden kann und eine grundständige Renovierung unwirtschaftlich ist. „Deshalb ist eine vorbereitende Konzeptstudie für den Neubau eines gestelzten Gebäudes notwendig,“ so Stadtrat Bernhard Boll.

 
SPD-MDL WEIRAUCH FORDERT VON DER GRÜN-SCHWARZEN LANDESREGIERUNG UNTERSTÜTZUNG BEI DER UMWANDLUNG DES GKM
Foto: Sommertour 2011 der SPD Neckarau zur Baustelle des Block 9.

Der Wirtschaftsexperte der SPD-Landtagsfraktion und Mannheimer Stadtrat Dr. Boris Weirauch erklärt zur Antwort der Landesregierung auf die Große Anfrage seiner Fraktion zur Perspektive der baden-württembergischen Kohlekraftwerke: „Der angekündigte Kohleausstieg wird nicht ohne Folgen für die Fernwärmeversorgung in Nordbaden bleiben. Es gilt jetzt die Weichen für eine zukunftsfähige Transformation zu stellen, die neben den ökologischen Aspekten auch eine Perspektive für die Beschäftigten in den beiden Steinkohlekraftwerken eröffnet.“

Der Mannheimer Abgeordnete begrüßt in diesem Zusammenhang das Bekenntnis des grünen Umweltministers Franz Untersteller zum Block 9 des GKM als Garant der Fernwärmeversorgung in der Metropolregion Rhein-Neckar. Nach Aussage des Umweltministers in der Antwort auf die Anfrage der SPD-Landtagsfraktion erreicht der Block 9 des Mannheimer Großkraftwerkes mit einer Brennstoffausnutzung von über 70% einen weltweiten Spitzenwert.

 

Counter

Besucher:1075665
Heute:57
Online:1