ENTSIEGELUNG VORANTREIBEN – PLATZ AN DER UNTERFÜHRUNG IN DER ANGELSTRASSE ENTSIEGELN UND BEGRÜNEN!
SPD setzt sich für die Entsiegeln von Flächen im gesamten Stadtbezirk Neckarau ein - Bild: SPD Neckarau

SPD-Ortsverein begrüßt positive Prüfung der Stadtverwaltung
 
Die Stadtteile Neckarau und Almenhof gehören im wahrsten Sinne des Wortes zu den heißesten Pflastern in Mannheim. Laut Isothermenkarte der Stadt Mannheim gehören mit Ausnahme von zwei kleinen grünen Inseln (48er Platz und Bebelpark) Almenhof und Neckarau klimatisch zu den beiden höchsten Stufen „ungünstig“ und „sehr ungünstig“ und damit zu den klimatisch belastetsten Gebieten in Mannheim. Daher ist es wichtig, die Entsiegelung von Plätzen und Freiflächen voranzutreiben.
 
Bereits bei der Sommertour im vergangenen Jahr hatte der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld die auch in Neckarau zunehmende Bodenversiegelung zum öffentlichen Thema gemacht. Im Nachgang beschäftigten sich die SPD-Mitglieder mit den Möglichkeiten, Entsiegelungen und mehr Grün in den Wohnquartieren und Gewerbeflächen voranzutreiben.

 
SPD VOR ORT IN NECKARAU
v. l. Stadtrat Bernhard Boll, Stadträtin Isabel Cademartori und GdS-Vorsitzender Bernd Schwinn Bild: SPD / S.Mertens

Bernhard Boll und Isabel Cademartori besuchen GdS

Ein gutes Gespräch war es, als der Neckarauer Stadtrat, Bernhard Boll, und die stellvertretende Vorsitzende der SPD Gemeinderatsfraktion, Isabel Cademartori, im Rahmen einer Rosenverteilaktion bei dem Vorsitzenden der Neckarauer Gemeinschaft der Selbstständigen (GdS) vorbeischauten. Es wurde viel über Überbrückungshilfen und die Situation der Unternehmen in Neckarau, Almenhof und Niederfeld gesprochen. 

Im Großen und Ganzen seien die Unternehmen ganz gut durch die schwere und anstrengende Zeit gekommen, die für alle nicht einfach war, erklärte der GdS-Vorsitzende, Bernd Schwinn. Die Stimmung hebe sich, mit dem endlich zurückkehrenden Alltag, der allerdings immer noch sehr gewissenhaft unter den Hygienemaßnahmen mit viel Vorsicht stattfindet. 

Bernhard Boll und Isabel Cademartori zeigten sich angetan von der erfolgreichen Einkaufsgutscheinverlosungsaktion der GdS, die unter dem Motto stand "Wir sind wieder da!" 
Die beiden Stadträt*innen freuten sich über den guten Austausch und stehen für weitere Gespräche jederzeit gerne zur Verfügung.

 
SOMMERTOUR ZUM STRANDBAD UNTER ERSCHWERTEN BEDINGUNGEN
Bild: SPD Neckarau

Mit dem Fahrrad zum Strandbad – sicher und gut ?

Das Strandbad ist der Mannheimer Lido für die Menschen in Neckarau, Almenhof, Niederfeld und darüber hinaus. Um das Landschafts- und Naturschutzgebiet des Waldparks zu schonen, ist es von wachsender Bedeutung, mit umweltfreundlichen Verkehrsmitteln, wie zum Beispiel dem Fahrrad, zum Strandbad zu gelangen.

Daher widmete sich die diesjährige Sommertour des SPD-Ortsvereins Neckarau-Almenhof-Niederfeld der Fahrradstrecke vom Rheingoldplatz zum Strandbad. Gemeinsam mit dem Neckarauer Stadtrat, Dr. Bernhard Boll und der verkehrspolitischen Sprecherin der SPD-Fraktion im Mannheimer Gemeinderat, Isabel Cademartori, wurde die Wegesicherheit auf den Prüfstand gestellt.
 

 
GROSSES SPD-SOMMERFEST IM BEBELPARK ABGESAGT!
SPD-Sommerfest im August-Bebel-Park Bild: Mathias Kohler

SPD Neckarau bereitet Stadtteilrallye für Kinder vor.
 
Seit Jahrzehnten findet das große SPD Sommerfest, immer am letzten Samstag vor Beginn der Sommerferien, im August-Bebel-Park statt. Der SPD Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld bedauert sehr, dass dieses, nach der Absage im letzten Jahr, nun auch in diesem Jahr entfallen muss.

 
HEIßES PFLASTER NECKARAU – KLIMASCHUTZ VORANTREIBEN!
SPD Sommertour 2020 zum Thema "Heißes Pflaster Neckarau" - Bild: Mathias Kohler

Der OV Neckarau lädt ein ! Öffentliche virtuelle Veranstaltung am 7.6.21 mit der Klimaschutzabteilung der Stadt Mannheim

Am Montag, den 7.6., um 19.30 Uhr lädt der SPD Ortsverein zu einer öffentlichen virtuellenVeranstaltung zu dem wichtigen Thema „Heißes Pflaster Neckarau – Klimaschutz vorantreiben“ ein.
Die Genoss*innen freuen sich sehr die Referentinnen Sabrina Hoffmann und Viktoria Reith von der Abteilung Klimaschutz der Stadt Mannheim, begrüßen zu dürfen, die nach einem Vortrag dann für die weitere Diskussion zur Verfügung stehen.
 

 
NEUE TOILETTENANLAGE IM VOLKSHAUS
v. l. Sabine Leber-Hoischen, Bezirksbeirätin und Ortsvereinsvorsitzende; Dr. Bernhard Boll, Stadtrat

SPD-Ortsverein begrüßt Einbau einer barrierefreien Toilette

Endlich tragen die Bemühungen der Neckarauer SPD um eine neue Toilettenanlage, inklusive einer barrierefreien Toilette, im Neckarauer Volkshaus Früchte. Ein Bild darüber verschaffte sich Stadtrat, Dr. Bernhard Boll, bei einem Vororttermin. „Im Volkshaus befindet sich auch ein Seniorentreff. Wir diskutieren gegenwärtig im Gemeinderat über die Verbesserung der offenen Seniorenangebote. Ein wichtiger Baustein dazu sind auch die räumlichen und sanitären Rahmenbedingungen“, so der Neckarauer SPD Stadtrat.

„Das Volkshaus Neckarau ist barrierefrei zugänglich und die dortigen Veranstaltungen verschiedenster Art werden auch von zahlreichen Menschen mit Einschränkungen besucht. Daher haben wir seit Jahren gefordert, dass endlich auch eine barrierefreie Toilette eingebaut wird. Es freut uns, dass dies nun umgesetzt wurde“, ergänzt die Vorsitzende der Neckarauer SPD, Sabine Leber-Hoischen. 

 
SPD FÜR AUFELDKÜMMERER
Bild: SPD Neckarau

SPD für den Einsatz eines Aufeldkümmerers – Probleme in den Aufeldwegen müssen behoben werden.

Aus der Sicht des SPD Ortsverein ist das Aufeld als ein zusammenhängender grüner Teil des Stadtbezirks ein besonderes und schützenswertes Gebiet. Das Thema Aufeld und seine Entwicklung beschäftigt die Bürger und Bürgerinnen von Neckarau seit fast 20 Jahren. Sein Erhalt und seine Entwicklung sind für den Stadtbezirk von überragender Bedeutung – sowohl unter dem Gesichtspunkt der Naherholung als auch unter ökologischen und klimatischen Aspekten.Umso enttäuschender ist die aktuelle Entwicklung des Gebietes.
Aufgrund seiner Besonderheit als ländliches Gebiet entstehen leider immer wieder Reibungspunkte wie bereits im September 2019 im Mannheimer Morgen berichtet wurde. Eine Begehung, an der auch die SPD Vertreter teilnahmen, hat vor Ort gezeigt, dass es zu Problemen mit der Vermüllung von Grundstücken, unterlassenen Instandhaltungsarbeiten oder der Errichtung von Schwarzbauten kommt.

 
KLIMAVERBESSERUNG IN NECKARAU DURCH ENTSIEGELUNG VON FLÄCHEN
Bild: SPD Neckarau

SPD verlangt Umdenken und aktives Handeln gegen die weitere Aufheizung der Stadt
 
Zu ihrer traditionellen Sommertour lud die SPD Neckarau-Almenhof-Niederfeld am vergangenen Mittwoch ein. Bei sehr sommerlichen Temperaturen begrüßte die Ortsvereinsvorsitzende Sabine Leber-Hoischen, die etwa zwei Dutzend starke Radgruppe und gab den Startschuss zu einer Stadtteiltour unter dem Titel „Heißes Pflaster Neckarau“ zum Thema Bodenversiegelung. Eskortiert von vier Polizist*innen auf Motorrädern, unter der Aufmerksamkeit von Neckarauer Bürger*innen und Verkehrsteilnehmern, besuchte die von Karin Steffan und Mathias Kohler angeführte Radfahrgruppe mehrere Plätze in Neckarau, die besonders deutliche Beispiele der Versiegelung darstellten.

 
SPD BEGRÜSST ELTERN-KIND-ZENTRUM
Bild: pixabay.com

Langer Einsatz für Eltern-Kind-Zentrum im Stadtbezirk Neckarau erfolgreich

In den städtischen Etatberatungen für die Haushaltsjahre 2020/2021 wurde insbesondere auf Antrag der SPD mehrheitlich die Errichtung eines 13. Eltern-Kind-Zentrums in Mannheim beschlossen. Die bestehenden Eltern-Kind-Zentren in Mannheim haben sich nach Einschätzung der SPD bewährt und sind im Sinne der Prävention ein gelingendes Angebot an Eltern mit kleinen Kindern.

Der Neckarauer Stadtrat Dr. Bernhard Boll betont die Bedeutung guter Sprachkenntnisse von Kindern. „Sie sind ein wichtiger Schlüssel zur Teilhabe und zur Bildungsgerechtigkeit. Deswegen haben wir in unserem Neckarauer Wahlprogramm gefordert, dass für Kinder mit einem besonderen Förderbedarf es Angebote innerhalb des Stadtbezirks geben muss. Aus diesem Grund setzen wir uns für ein Eltern-Kind-Zentrum in unserem Stadtbezirk ein.

 
SOLIDARITÄT MIT DEN BESCHÄFTIGTEN DER NECKARAUER FIRMA ISODRAHT
Bild: SPD Neckarau

SPD für den Erhalt der Arbeitsplätze bei Isodraht/ SPD erklärt ihre Solidarität mit den von der Arbeitslosigkeit bedrohten Beschäftigten

Die schwedische Konzernmutter Liljedahl von Isodraht plant die Mannheimer Produktion, deren Firmenwurzeln auf das Jahr 1899 zurückgehen, zum Jahresende in zu schließen. Über 120 Arbeitnehmer*innen droht die Arbeitslosigkeit. Daher besuchten der Mannheimer Wahlkreisabgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecher der SPD Landtagsfraktion, Dr. Boris Weirauch, Stadtrat Dr. Bernhard Boll, die Vorsitzende des SPD OV Neckarau, Sabine Leber-Hoischen, sowie der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer der SPD, Belamir Evisen, den Betriebsrat der betroffenen Kolleg*innen, um ihre Solidarität zu erklären und Unterstützung anzubieten.

 

Counter

Besucher:1075706
Heute:87
Online:1