SPD Neckarau, Almenhof & Niederfeld

UMWELT SCHÜTZEN – WIRTSCHAFT STÄRKEN - ARBEITSPLÄTZE SICHERN
Bild: Mathias Kohler

Dieser Dreiklang bestimmt einen erfolgreichen Strukturwandel

Aus der Sicht des Landtagsabgeordneten Dr. Boris Weirauch gelingt ein Strukturwandel nur dann erfolgreich, wenn die Menschen mitgenommen werden. Durch den beschlossenen Kohleausstieg steht dem GKM in Mannheim ein solcher Wandel bevor. Um die mit diesem Wandel verbundenen Herausforderungen und Fragestellungen zu diskutieren, hat der SPD-Ortsverein Neckarau -Almenhof - Niederfeld zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. 
An der Diskussion beteiligten sich die Umweltwissenschaftlerin Dr. Amany von Oehsen vom BUND Heidelberg, Holger Becker, Kaufm. Vorstand des GKM, der GKM-Betriebsratsvorsitzender Ümit Lehimci, Dr. Hansjörg Roll als Mitglied des Vorstands der MVV Energie AG sowie der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Dr. Boris Weirauch. Die Moderation führte der SPD-Stadtrat Dr. Bernhard Boll. Begrüßt wurden die über 40 Gäste durch die OV Vorsitzende Sabine Leber-Hoischen. Die Veranstaltung wurde von Mathias Kohler unter Berücksichtigung der neuen Hygieneregeln professionell organisiert.

 
SOMMERTOUR WIDMET SICH DEM STADTKLIMA

Am 12. August geht’s mit dem Fahrrad zu den heißen Pflastern in Neckarau

Neckarau und Almenhof gehören im wahrsten Sinne des Wortes zu den heißesten Pflastern in Mannheim. Laut Isothermenkarte der Stadt Mannheim gehören mit Ausnahme von zwei kleinen Inseln (48er Platz und Bebelpark) Almenhof und Neckarau klimatisch zu den beiden höchsten Stufen „ungünstig“ und „sehr ungünstig“ und damit zu den belastetsten Gebieten in Mannheim. Uns liegt mit 40,2 Prozent der Gesamtfläche bezüglich der Bodenversieglung bundesweit auf Platz 6. Das soll nach dem Wunsch des SPD-Ortsvereins Neckarau verändert werden.

 
Saubere Luft in den Städten: Wie erreichen wir das und welche Rolle spielt dabei der Autoverkehr?

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-neckarau-elektroautos-sind-leider-noch-eine-raritaet-_arid,1393536.html?fbclid=IwAR28Q4lK1yUIpSTIfjGfz2jJEhMkLbo7qw1rH51k_VKBhuJpRUGu4msFNmE

 

Neben der Begrenzung der globalen Erwärmung ist vor allem die Verbesserung der Luftqualität ein Thema, das insbesondere die Kommunen vor große Herausforderungen stellt. Vor allem die in vielen Städten zu hohe Belastung durch Stickoxide und Feinstaub wird kontrovers diskutiert.

Da in vielen deutschen Städten die Luftqualitätsziele nicht erreicht werden, erhöhen Politiker und Umweltaktivisten den Druck auf die Kommunen. Bundesweit fällen Gerichte Urteile zu Fahrverboten von Dieselfahrzeugen in Städten, unter anderem auch in den Automobilstandorten Stuttgart und München. Mannheim hingegen wurde vom Bund als Modellstadt ausgewählt, um mit finanzieller Förderung diverse Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität umzusetzen und damit Fahrverbote zu vermeiden.

 
WOHNRAUM FÜR ALLE

Informationsveranstaltung mit dem Fraktionsvorsitzenden Ralf Eisenhauer zur Wohnungspolitik am 11. Oktober im Volkshaus Neckarau

 

In Mannheim hat im letzten Jahr der Gemeinderat mehrheitlich eine „Wohnungspolitische Strategie und 12-Punkte-Programm zum Wohnen für Mannheim“ u.a. mit einem Quotenmodell für preisgünstigen Mietwohnungsbau und der verbilligten Abgabe von Wohnbaugrundstücken für preiswerten Wohnbau beschlossen. Auf Basis der kommunalen Bevölkerungsprognose wird in Mannheim durchschnittlich mit einer Wohnungsneubaunachfrage von 900 Wohnungen jährlich gerechnet. Das ist eine gewaltige Herausforderung.

 

 

Der Mannheimer SPD-Fraktionsvorsitzende Ralf Eisenhauer wird zu diesem Themenbereich informieren und mit den Gästen diskutieren. Dazu lädt der SPD-Ortsverein Neckarau-Almenhof-Niederfeld herzlich ein am Donnerstag, 11. Oktober 2018 um 19:30 Uhr ins Volkshaus in Neckarau (Rheingoldstraße 47) die interessierte Öffentlichkeit ein.

 

 

 
Sommertour zum Rheinhochwasserdamm

Ortstermin des SPD-Ortsvereins Neckarau mit dem Fahrrad

Im Rahmen seiner jährlichen Sommertour wird der SPD-Ortsverein-Neckarau-Almenhof-Niederfeld am kommenden Mittwochabend sich mit dem Thema Rheinwasserdamm beschäftigen und lädt zu einer Fahrradtour auf dem Rheindamm vom Ende des Promenadenwegs bis zum Restaurant Estragon (wo dann zum Schluss eine Einkehr vorgesehen ist) herzlich ein.

Treffpunkt mit dem Fahrrad ist am Mittwoch, 8. August 2018 um 18 Uhr an der Kreuzung Rheingoldstraße / Promenadenweg (vor der Gärtnerei Schimmel). Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Sommertour herzlich einladen.

 

Als Gesprächspartner stehen der SPD-Fraktionsvorsitzende Ralf Eisenhauer sowie die Bezirksbeiräte Bernhard Boll, Klaus Hesse & Mathias Kohler zur Verfügung. Vertreter des zuständigen Regierungspräsidiums und der Stadt Mannheim haben leider abgesagt.

 
ZUKUNFTSWERKSTATT FÜR DEN MANNHEIMER SÜDEN

Für den Mannheimer Süden soll Leitbild 2030 diskutiert werden

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der Stadt Mannheim im Rahmen des UN-Habitat-Programms für eine nachhaltige und urbane Entwicklung, möchten die SPD-Ortsvereine Lindenhof und Neckarau Raum für einen innovativen Austausch für gesellschaftliche Weiterentwicklung in den im Mannheimer Süden schaffen. Die Veranstaltung am 30.6. ab 12.00 Uhr im Gründungszentrum MAFINEX auf dem Lindenhof soll dabei die Stadtteile am Entwicklungsprozess des städtischen Leitbilds 2030 einbinden und kommunales Denken auf stadtteilbezogenes Handeln herunterbrechen.

Wir bitten Teilnehmer sich unter www.kurzelinks.de/leitbild anzumelden, damit wir das Besucheraufkommen besser abschätzen können. Der Eintritt ist selbstverständlich kostenlos und für das leibliche Wohl ist gesorgt!
 
Gemeinsames Netzwerk lädt Seniorinnen und Senioren ein
16. Mai: Markt der Möglichkeiten im Neckarauer Jakobussaal von 14 - 16 Uhr

Im Stadtbezirk Neckarau-Almenhof-Niederfeld sind gegenwärtig verschiedene Organisationen, Kirchen, Wohlfahrtsverbände, Beratungsdienste, ambulante und stationäre Anbieter sowie engagierte Einzelpersonen dabei, ein „Netzwerk älter werden in Neckarau-Almenhof-Niederfeld“ zu bilden, wie es beispielsweise schon in der Neckarstadt sehr engagiert und erfolgreich existiert. Ziel des Netzwerkes ist u.a. die Arbeit der unterschiedlichen Akteure besser zu vernetzen, um die Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten für die älteren Bürgerinnen und Bürger zu verbessern.

Am kommenden Mittwoch, 16. Mai lädt das Netzwerk die Seniorinnen und Senioren aus Neckarau, Almenhof und Niederfeld zu einer unterhaltsamen Veranstaltung von 14 bis 16 Uhr in den Jakobussaal (Rheingoldstraße 11) unter dem Motto "Älter werden in Neckarau-Almenhof-Niederfeld - Markt der Möglichkeiten" ein. Es gibt verschiedene Kurzvorträge. Der Leiter des Polizeireviers Neckarau Herr Uwe Welker informiert zum Thema Sicherheit („Enkeltrick“ u.a.m.), Holger Kairies vom Gesundheitsamt spricht über die Unterstützungsmöglichkeiten der Stadt Mannheim für eine gesunde Stadt und eine statteilorientierte Gesundheitsförderung und der Chefarzt der Geriatrie des Diakonissenkrankenhaus PD Dr. Schuler hält einen Kurzvortrag zum Thema „Sturzprävention“.

 
SPD Neckarau-Almenhof-Niederfeld lädt zum Stadtteilgespräch

Donnerstag, 22. März, 19.00 Uhr, Volkshaus Neckarau, Rheingoldstraße 47, Nebenraum der Gaststätte

Auch in diesem Jahr will die SPD wieder hören, was die Menschen in Neckarau, Almenhof und Niederfeld bewegt. Deshalb laden SPD-Gemeinderatsfraktion und SPD-Ortsverein zum Stadtteilgespräch ins Volkshaus ein. Ein Schwerpunkt soll dieses Mal die Schulentwicklung in Neckarau sein. Darüber wird einleitend die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion und bildungspolitische Sprecherin der SPD Lena Kamrad berichten. Stadträtin Marianne Bade informiert über die Initiative „Älter werden in Neckarau“.

Wie immer sollen aber die Bürgerinnen und Bürger ausführlich zu Wort kommen. Stadträtinnen und Stadträte sowie die SPD-Mitglieder im Bezirksbeirat hören zu, informieren,  nehmen die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger mit und verfolgen sie weiter.

 
NEUJAHRSEMPFANG DER GEMEINSCHAFT DER SELBSTSTÄNDIGEN (GDS) IN MANNHEIM-NECKARAU
V.l.n.r.: Dr. Bernhard Boll, Lothar Binding MdB, Dr. Boris Weirach MdL, Sabine Leber-Hoischen, Bernd Schwinn, Klaus Hess

Bernd Schwinn, Vorsitzender der Gemeinschaft der Selbstständigen (GdS) in Mannheim-Neckarau, hatte die GdS-Mitglieder und zahlreiche Gäste zum Neujahrsempfang ins Restaurant-Lounge der Neckarauer Rheingoldhalle eingeladen. Geschäftsführer Mehmet A. Sen begrüßte die Gäste.

Der GdS-Vorsitzende Bernd Schwinn konnte die Stadträte Marianne Bade, Elke Zimmer MdL, Dr. Boris Weirauch MdL, Claudius Kranz und Wolfgang Taubert begrüßen. Vom Bezirksbeirat waren Dr. Bernhard Boll, Dr. Christoph Gutknecht, Klaus Hesse, Mathias Kohler, Frau Brigitte Müller-Steim und Frau Christine Theuer gekommen.

 
Politisches Frühstück mit Stefan Rebmann im Volkshaus Neckarau
Stefan Rebmann stellt sich den Fragen

Der SPD-Ortsverein Neckarau Almenhof-Niederfeld hatte ins Volkshaus zum politischen Frühstück mit dem Mannheimer Bundestagsabgeordneten Stefan Rebmann eingeladen. Die Gaststätte war bis auf den letzten Platz besetzt, so dass einige Gäste im Nebenraum Platz nehmen mussten. Über 45 Interessierte waren ins Volkshaus gekommen.

 
 

Counter

Besucher:1075665
Heute:50
Online:1